PlayStation 5: Verkaufsstart in Europa könnte sich verzögern!
PlayStation 5: Verkaufsstart in Europa könnte sich verzögern!
Weiterlesen

PlayStation 5: Verkaufsstart in Europa könnte sich verzögern!

Die PlayStation 5 wird zwar für 2020 erwartet, steckt aber noch voller Geheimnisse... besonders, was ihren Verkaufsstart betrifft! Ein winziges Detail im Trailer von Call of Duty: Black Ops Cold War könnte eine schlechte Nachricht für den europäischen Markt bedeuten.

In wenigen Monaten wird wohl unser Traum in Erfüllung gehen und wir halten endlich die PlayStation 5 in den Händen. Die Sony-Konsole wird ebenso wie ihr Konkurrent, die Xbox Series X, Ende des Jahres 2020 auf den Markt kommen. Im Juni wird bereits das Design des neuen Stücks der PlayStation-Familie enthüllt. Doch bei vielen weiteren Aspekten tappen wir noch im Dunkeln...

Die PS5 könnte in den USA und in Kanada früher herauskommen

Die PlayStation 5 wird als wahre Revolution im Gaming-Universum angekündigt. Seit einigen Wochen erfahren wir Schritt für Schritt mehr darüber. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass die Abwärtskompatibilität nicht so gut ist wie von vielen Gamern erhofft.

Doch die größte Frage bleibt weiterhin: Wann kommt die PS5 heraus? Es scheinen sich alle einig zu sein, dass es Ende des Jahres sein wird. Der Monat November wird stets heiß gehandelt – doch ein genaues Datum steht noch aus.

Nun könnte ein winziger Hinweis auf den Verkaufsstart der PS5 entdeckt worden sein – und kein minder wichtiger: Die PS5 könnte in den USA und in Kanada etwas früher als in Europa auf den Markt kommen.

Diese gewichtige Information erhalten wir aus dem neuesten Trailer von Call of Duty: Black Ops Cold War. Auf Twitter entdeckt der User Riaan van Wyk ein aussagekräftiges Detail.

Als das Erscheinungsdatum des Spiels aufscheint (der 13. November), stehen darunter auch Daten dazu, wann das Spiel auf verschiedenen Konsolen herauskommt. Ab 13. November können wir das Spiel auf der PS4 spielen, für die PS5 muss man in den USA und Kanada auf die Feiertage warten, im Rest der Welt gar bis zum Jahresende.

Ein verspäteter Verkaufsstart Ende 2020 in Europa

Viele vermuten so etwas bereits anhand der Vorbestellungen, die in den USA vor dem Rest der Welt lanciert werden. Nun scheint es also klar zu sein: Die PS5 erscheint in Europa später als in den USA.

Dies erinnert uns unweigerlich an die PS4, die damals auch zwei Wochen vor dem weltweiten Start auf den amerikanischen Markt kam. Der Abstand zwischen den Winterfeiertagen und dem Jahresende ist zwar gering, aber er bedeutet doch, dass uns mehr Geduld abverlangt wird.

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen