PS5: Sony schränkt Käufe ein, um Lieferengpässe zu vermeiden
PS5: Sony schränkt Käufe ein, um Lieferengpässe zu vermeiden
Weiterlesen

PS5: Sony schränkt Käufe ein, um Lieferengpässe zu vermeiden

Ende dieses Jahr soll die PS5 auf den Markt kommen und schon jetzt steht fest, dass sie ein absoluter Klassenschlager wird. Um möglichst viele Nutzer zufriedenzustellen und Lieferengpässe zu vermeiden, hat Sony die Vorbestellungen stark eingeschränkt ...

In wenigen Monaten ist es wieder so weit und wir müssen uns einer gleichfalls stressigen wie herausfordernden Aufgabestellen: der Suche nach Weihnachtsgeschenken. Noch ist es zwar zu früh, um sagen zu können, was die Weihnachtstrends dieses Jahres bringen werden, doch für ein ganz bestimmtes Produkt stehen die Chancen mehr als gut: die Playstation 5. Die seit langem angekündigte Sony-Konsole, deren Design erst kürzlich bekannt gegeben wurde, soll Ende dieses Jahres endlich auf den Markt kommen.

Kein Handel mit der PS5

Angesichts der enormen Nachfrage nach dieser neuen Konsole, muss höchstwahrscheinlinch an den ersten Verkaufstagen mit einem heftigen Andrang gerechnet werden. Das Gleiche gilt auch für Vorbestellungen. Und obwohl Sony die Produktion erst kürzlich erhöht hat, will der japanische Hersteller sichergehen, dass so viele Leute wie möglich in den Genuss einer PS5 kommen ...

Um Lieferengpässen vorzubeugen, soll Sony laut Reddit die Vorbestellungen auf eine Konsole pro Haushalt begrenzt haben. Nutzer der Social-News-Seite teilten Screenshots von einer Fehlermeldung des offiziellen Onlineshops Playstation Direct.

Nur eine PS5, um Engpässe zu vermeiden

Diese Fehlermeldung erscheint, wenn man bereits eine PS5 in seinem Warenkorb hat und anschließend noch eine hinzufügen will. In dem Fenster heißt es dann:

Sie können nur eine Version der Konsole PS5 erwerben: Mit Laufwerk oder digital.

Neben eventuellen Lieferengpässen will das Unternehmen mit dieser Maßnahme allerdings auch verhindern, dass Kunden mehrere Exemplare kaufen und diese anschließend deutlich teurer weiterverkaufen.

Ein ähnliches Verfahren gab es bereits bei den Vorbestellungen der PS4. Diesmal geht Sony jedoch noch ein bisschen weiter: Kunden müssen sich beim Kauf der PS5 sogar zwischen einer digitalen oder einer Version mit Blue-Ray-Leser entscheiden und können nicht beide kaufen. Das heißt natürlich nicht, dass ihr niemals beide Versionen der PS5 haben könnt, doch dafür müsst ihr sie auf einer anderen Seite kaufen. Wann die Vorbestellungen starten, ist bisher noch nicht bekannt, aber ihr braucht euch keine Sorgen zu machen, Sony wird es noch früh genug bekanntgeben.

Von Lea Pfennig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen