"Chefexorzist": Wladimir Putin erhält während "heiligen Krieges" des Kremls neuen bizarren Titel

Wladimir Putin wurde vom Oberhaupt der orthodoxen Kirche des Landes zum neuen "Chefexorzisten" ernannt, da der Kreml Panik schürt.

Der russische Präsident Wladimir Putin wurde von Kirill, dem Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, als "Kämpfer gegen den Antichristen" und "Chefexorzist" bezeichnet, berichtet Newsweek.

Von der 'Entnazifizierung' zur 'Entsatanisierung'

Zu Beginn des Ukraine-Krieges bezeichnet Wladimir Putin, dessen Gesundheitszustand sich verschlechtert haben soll, den Einmarsch Russlands in sein Nachbarland lediglich als eine "spezielle Militäroperation" mit dem Ziel der "Entnazifizierung".

Acht Monate nach Beginn des Krieges hat Russland Berichten zufolge alle seine militärischen Ziele in der Ukraine verfehlt. Nun wird berichtet, dass Stimmen im Kreml bizarre Theorien aufstellen, um die Unterstützung im eigenen Land zu gewinnen.

Aleksej Pawlow, der stellvertretende Sekretär des russischen Sicherheitsrates, soll behaupten, dass es in der Ukraine "satanische Sekten" und eine "satanische Kirche" gebe, die dazu aufriefen, "Russen zu töten", berichtet der Express.

Ich glaube, dass es mit der Fortsetzung der militärischen Sonderoperation immer dringender wird, die Ukraine zu entsatanisieren. Mit Hilfe von Internetmanipulation und Psychotechnologien hat das neue Regime die Ukraine von einem souveränen Staat in eine totalitäre Hypersekte verwandelt.

Die Aussagen von Pawlow wurden nicht unabhängig überprüft. Dennoch bedient sich sogar Wladimir Putin, der eng mit Berlusconi befreundet ist, selbst dieses Narrativs. Als er die Annexion der vier ukrainischen Regionen durch Russland verkündet, beschuldigt er die westlichen Länder des "blanken Satanismus", berichtet Newsweek.

Dies ist eine vollständige Verleugnung der Menschlichkeit, der Umsturz des Glaubens und der traditionellen Werte. In der Tat hat die Unterdrückung der Freiheit selbst die Züge einer Religion angenommen: Satanismus pur.

"Heiliger Krieg"

Immer mehr Stimmen innerhalb Russlands versuchen, den Diskurs über den Ukraine-Krieg anzuheizen. Was lediglich eine spezielle Militäroperation war, wird nun zu einem Aufruf zum Kampf gegen den Satanismus und zu einem "Heiligen Krieg".

thumbnail
Wladimir Putins bizarrer neuer Titel picture alliance / Contributeur

Dies ist der Fall bei Ramsan Kadyrow, dem Tschetschenenführer und Putin-Verbündeten, der den Krieg in der Ukraine als "heiligen Krieg gegen den Satanismus" bezeichnet. Darüber hinaus ruft Kirill kürzlich die russischen Bürger auf, keine Angst vor dem Tod zu haben, wenn sie in der Ukraine kämpfen.

Seid mutig, um Ihre militärische Pflicht zu erfüllen. Und denkt daran, dass ihr, wenn ihr euer Leben für euer Land gebt, mit Gott in seinem Reich, in seiner Herrlichkeit und im ewigen Leben sein werdet".

Verwendete Quellen:

Newsweek: 'Putin Appointed 'Chief Exorcist' as Kremlin Whips up Satanic Panic'

Express: ‘Putin dubbed 'chief exorcist' as Kremlin turbocharges satanic panic over Ukraine invasion’

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Russland: Wladimir Putin soll mindestens drei Doppelgänger haben Russland: Wladimir Putin soll mindestens drei Doppelgänger haben