Das "Neue Russland": Das wahre Projekt von Wladimir Putin

Hinter den offiziellen Erklärungen zur Rechtfertigung seiner Invasion in der Ukraine verbirgt sich ein Projekt ganz anderen Ausmaßes: Das von Wladimir Putin angestrebte "Neue Russland".

Niemand weiß wirklich, was in dem Kopf von Wladimir Putin vorgeht, der in eine Art Kriegsparanoia verfallen zu sein scheint. Es gibt jedoch einige Erklärungsansätze, die Putin und seinen brutalen Ukraine-Feldzug greifbar machen wollen. Zu ihnen gehört auch ein Traum, der auf Katharina die Große zurückgeht und den Putin sicherlich gerne verwirklichen würde.

Das "Neue Russland", Putins Traum

Man muss einen Schritt zurück machen, um Wladimir Putins Plan zu verstehen. Und zwar zurück ins Jahr 2014, als die erste Invasion der Ukraine auf der Krim und im Donbass stattfand. Das waren die militärischen Anfänge einer Taktik, die darauf abzielt, die territoriale Integrität der Ukraine zu verstümmeln.

Mit der Annexion der Krim entzog Russland seinem Nachbarn einen großen Teil seines östlichen Einflussgebiets. Diese Gebiete waren Teil dessen, was Zarin Katharina II., Katharina die Große genannt, als "Noworossija", das "Neue Russland", bezeichnete.

Diese Erweiterung Russlands würde die südlichen Gebiete umfassen, die sich von Donezk im Westen bis nach Odessa im Osten erstrecken und die Krim umschließen.

Im Visier: Landwirtschaft und Bodenschätze

Russland hat wahrscheinlich nicht mit einem so heftigen Widerstand der Ukrainer gerechnet und muss mit ansehen, wie der Konflikt von Tag zu Tag mehr ins Stocken gerät. Angesichts dessen könnte Putin beschließen, sich nur mit den Gebieten zu "begnügen", die sich Katharina II. für Noworossija vorgestellt hatte.

Dies hätte für Moskau den Vorteil, dass es sowohl die Schwarzmeerküste als auch die Bergbau- und Agrarressourcen des Donbass kontrollieren könnte.

In diesem Fall würde die Ukraine zu einem Satellitenstaat degradiert, dem zwei Drittel seines Territoriums und seiner Wirtschaftszentren entzogen würden, der keine Küste und keinen Zugang zum Meer hätte und von russischen Truppen umgeben wäre. Ein solches "Neurussland" würde die Verstümmelung der Ukraine, wie sie 2014 begonnen hat, vollenden.

Wladimir Putin reist zum ersten Mal seit Beginn des Ukraine-Kriegs in andere Länder Wladimir Putin reist zum ersten Mal seit Beginn des Ukraine-Kriegs in andere Länder