Wladimir Putin: Er wird besser als Olympiasieger im Judo eingestuft

Wladimir Putin, der wegen des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine im Mittelpunkt der Nachrichten steht, ist ein leidenschaftlicher Kampfsportler und besitzt einen schwarzen Gürtel im Judo (8. Dan). Damit ist er auf dem Papier ein besserer Praktizierender als der französische Olympiasieger Teddy Riner.

Die Augen der Welt sind auf Wladimir Putin gerichtet. Als die russische Armee in die Ukraine eindringt und damit beginnt, mehrere große Städte des Landes zu bombardieren, erscheint der sowjetische Präsident als die zentrale Figur in dieser Situation.

Mit seinem kalten Charakter und seinem Willen, immer die Kontrolle zu behalten, zeigt sich der Staatschef in der Politik genauso wie im Sport. Als leidenschaftlicher Kampfsportler besitzt der Staatschef mehrere schwarze Gürtel, darunter einen im Taekwondo.

Eine diplomatische Belohnung

Das Problem ist, dass er sich nie mit dieser Disziplin beschäftigt hat. Während eines offiziellen Besuchs in Südkorea wurde Wladimir Putin von Choue Chung-won, dem Präsidenten des Internationalen Taekwondo-Verbandes, persönlich mit einem schwarzen Gürtel und einem Diplom für den neunten Dan ausgezeichnet.

Eine Auszeichnung, die mehr darauf abzielt, Russlands Engagement für die Demokratisierung dieser Praxis zu symbolisieren, die weltweit fast 80 Millionen Menschen begeistert.

"Ich glaube nicht, dass ich einen so hohen Rang verdiene", gibt der Kreml-Pensionär während der Verleihungszeremonie zu. "Betrachten wir es als unser gemeinsames Projekt, diese bemerkenswerte Kampfkunst populär zu machen."

Auch der schwarze Judogürtel wird in Frage gestellt

Der Taekwondo-Grad des russischen Präsidenten ist jedoch nicht der einzige, der kritisiert werden kann. Wladimir Putin, der seit seiner Kindheit Judo betreibt, besitzt den schwarzen Gürtel. Dieser Grad wird stark kritisiert, da er ihn auf dem Papier zu einem besseren Sportler macht als Teddy Riner, der kürzlich seinen 6. erhalten hat.

Diese Auszeichnung wurde ihm 2012 von Marius Vizer, dem damaligen Präsidenten des internationalen Verbands, verliehen. Bei der Verleihung sagt dieser:

Es ist eine große Ehre, eine Persönlichkeit mit seinem Standing und seinem Ruf in der Judo-Familie zu haben. Präsident Putin repräsentiert den höchsten Ausdruck der Werte des Judo in der Welt.
Wladimir Putin: Schwere Strafe für Chelsea-Besitzer wegen ihrer Beziehung Wladimir Putin: Schwere Strafe für Chelsea-Besitzer wegen ihrer Beziehung