Wladimir Putin: Sein oberster General wird entlassen und jetzt "vermisst"

Ein hochrangiger russischer General ist erst entlassen worden, weil er angeblich wichtige Gebiete in der Ukraine aufgegeben hat und nun wird über seinen Verbleib spekuliert.

Generaloberst Alexander Pawlowitsch Lapin war für den russischen Feldzug in der Ostukraine verantwortlich und ist Berichten zufolge kürzlich entlassen worden, weil er die strategisch wichtige Stadt Lyman aufgegeben hatte, berichtet The Sun.

Stark kritisiert

Generaloberst Lapin ist seit 2017 ein hochrangiger Beamter der russischen Armee. In der Vergangenheit war er unter anderem in Syrien im Einsatz und hat Berichten zufolge maßgeblich an der Planung der russischen Kampagne in der Ukraine mitgewirkt. Im Sommer 2022 ehrt Wladimir Putin Lapin, indem er ihm den Titel "Held Russlands" verleiht, so Meduza.

Eine Reihe hochrangiger russischer Militärs und Putin-Allianzen haben Lapin öffentlich kritisiert, wie schon Putin selbst kritisiert worden ist von diesen zwei Männern. Allein in diesem Monat bezeichnet der Tschetschenen-Führer Ramsan Kadyrow, der privat einen 175.000 Euro teuren Boxsack nutzt, den Oberbefehlshaber wegen seiner Unzulänglichkeiten auf dem Schlachtfeld zweimal als "untalentiert". Er sagt laut Meduza:

Es ist nicht beschämend, dass Lapin untalentiert ist. Es geht darum, dass er von oben herab von den Führern des Generalstabs geschützt wird. Wenn es nach mir ginge, würde ich Lapin zum Gefreiten degradieren, ihm seine Auszeichnungen aberkennen und ihn mit einem Gewehr in der Hand an die Front schicken, damit er seine Schande mit Blut abwaschen kann.

Von einer gefälschten Meldung zu unbekanntem Aufenthaltsort

Zuvor hat der ukrainische Sender Channel24 berichtet, General Lapin sei nicht nur entlassen worden, sondern seine Leiche sei auch in der Nähe des Moskwa-Flusses in Moskau gefunden worden; diese Meldung wurde jedoch als unwahr zurückgerufen.

Unterdessen hat das russische Verteidigungsministerium in einer Erklärung versucht, den Spekulationen über den Verbleib des Generals ein Ende zu setzen. Angeblich sei er bloß im Urlaub.

Laut Channel24 heißt es: "Anfang nächster Woche wird er ins Krankenhaus fliegen, sich auskurieren, eine weitere Woche ausruhen und dann den Dienst wieder aufnehmen." Eine Menge Spekulationen also rund um die russische Politik, momentan wird ebenso über die Gesundheit von Putin diskutiert.

Verwendete Quellen:

The Sun: ‘PURGED Mystery as Russian general sacked for Ukraine ‘surrender’ & ‘false’ reports claim he was found dead in river hours later’

Meduza: ‘Alexander Lapin, the decorated general Kadyrov blames for Russia’s retreat in Ukraine What we know about Lapin and his troops’

Channel24: ‘Information about the death of General Lapin, who commanded the occupiers in the East, turned out to be a fake’

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Russland: Wladimir Putin soll mindestens drei Doppelgänger haben Russland: Wladimir Putin soll mindestens drei Doppelgänger haben