Lieber alleine essen: Freunde wirken sich schlecht auf die Ernährung aus!

Lieber alleine essen: Freunde wirken sich schlecht auf die Ernährung aus!

Hast du in der letzten Zeit ein paar Kilo zugenommen? Dann könnten deine Freunde mehr damit zu tun haben, als du vielleicht denkst! Wir erklären dir, was dahinter steckt:

Sind unsere Freunde schuld daran, dass wir eine Vorliebe für fettige oder ungesunde Gerichte haben? Laut einer neuen wissenschaftlichen Studie sollen manche Menschen ihre Wahl im Restaurant anpassen, um niemandem ein schlechtes Gewissen zu machen. Wenn sich jemand für einen Burger entscheidet, passiert es häufig, dass sein Gegenüber doch keinen großen Salatteller bestellt - damit keine schlechte Stimmung aufkommt.

Auch interessant
Wie werden Hotdogs wirklich gemacht?

Wissenschaftler von der Nationalen Universität von Seoul in Südkorea sind der Meinung, dass man eine Tendenz dazu hat, das Verhalten eines Freundes zu imitieren, wenn dieser sich für ein fettiges Gericht und ein süßes Getränk entscheidet. Um diese These zu überprüfen, haben die Forscher die Bestellungen, die in einem Café aufgenommen wurden, beobachtet.

Wir wollen niemanden in eine unangenehme Situation bringen 

Wenn die Testpersonen alleine ist, gibt es eine 50-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass sie ein kalorienreiches Getränk bestellt, wie die französische Seite AuFeminin berichtet. Personen, die mit einer Gruppe ins Café kommen und nach ihren Freunden bestellen, wählen hingegen in 80 Prozent der Fällen ein Getränk mit vielen Kalorien. "Es ist besonders wahrscheinlich, dass sich jemand für ein kalorienreiches Nahrungsmittel entscheidet, wenn er sich in Begleitung von Menschen befindet, die ihm nahe stehen (Freunde zum Beispiel)", folgerten die Forscher in der Studie, die in der Times veröffentlicht wurde, nachdem sie das beobachtete Phänomen von den Getränken auch auf die Nahrungsmittel übertrugen.

Bei unangenehmer Begleitung bestellen wir ohne Rücksicht 

Um ihre Arbeit zu vervollständigen, haben die Forscher eine Umfrage dazu gemacht, wie Menschen in bestimmten Situationen handeln würden. Um ihre Freunde und Bekannten nicht in eine unangenehme Lage zu bringen, würde eine große Anzahl der Befragten ungesündere Gerichte wählen als ihre Begleiter. Wenn ihre Begleitung allerdings aus Menschen besteht, von denen sie nicht besonders viel halten, würden sie ohne zu zögern ein gesünderes Gericht wählen als ihr Gegenüber. Auch wenn diese Studie zeigt, dass man sich im Restaurant stark beeinflussen lässt, ist vor allem eines wichtig: sich auch mal etwas zu gönnen und das Essen zu genießen. Eine andere Studie hat vor Kurzem gezeigt, dass auch die Hintergrundmusik eine wichtige Rolle bei unserer Essenswahl spielen kann.

• Sophie Kausch
Weiterlesen