Nach Übernahme von Elon Musk: Wie kommt es, dass ein Mittagessen für Twitter-Angestellte 400 Euro kostet?

Das Twitter-Hin-und-Her hat nun endlich ein Ende. Elon Musk ist der neue Besitzer des Unternehmens. Doch nicht alle sind über den rasanten Start erfreut.

Streitpunkte gibt es viele unter der neuen Führung des US-Millionärs. Einer davon sind die Essensausgaben für die Mitarbeiter:innen.

"Fast niemand" im Büro

Würde man die Kosten für Frühstück und Mittagessen auf die anwesenden Mitarbeiter:innen herunterrechnen, käme man zu einem Ergebnis von zirka 400 Euro pro Kopf. Diese Aussage bezieht sich laut Musk auf die Twitter-Zentrale in San Francisco.

Der Grund: Angeblich hätte die Büroauslastung im letzten Jahr bei durchschnittlich 10 Prozent gelegen, wie es auf Business Insider Deutschland heißt. Das Magazin zitiert Musk:

Es gibt mehr Leute, die das Frühstück vorbereiten, als die es essen. Sie machen sich nicht einmal die Mühe, das Abendessen zu servieren, weil niemand im Gebäude ist.

Streit um Zahlen

Die ehemalige Vizepräsidentin für Immobilien und Arbeitstransformation bei Twitter, Tracy Hawkins, bestreitet dies jedoch. Business Insider schreibt, dass sich die Kosten nach ihren Angaben auf zwischen 20 und 25 Dollar pro Person belaufen.

Musk hingegen bezeichnet die Aussage als "falsch". Die Lösung liegt vielleicht irgendwo dazwischen. Denn während sich der neue Chef allein auf das Hauptquartier bezieht, basiert Hawkings ihre Zahlen möglicherweise auf alle Twitter-Büros.

Millionenschwere Übernahme

Musk hatte das Unternehmen laut Tagesschau Ende Oktober für umgerechnet 44,2 Millionen Dollar gekauft. "Der Vogel ist befreit", twitterte er daraufhin.

"Befreit" wurden auch kurz danach viele Top-Angestellte, wie die Washington Post berichtet. Darunter befinden sich angeblich der bisherige Twitter-Chef Parag Agrawal, Finanzvorstand Ned Segal und die Chefjuristin Vijaya Gadde.

Verwendete Quellen:

Business Insider: Elon Musk sagt, das kostenlose Mittagessen bei Twitter koste das Unternehmen 400 Euro pro Mahlzeit, weil kaum jemand ins Büro komme

Tagesschau: Führungskräfte entlassen - Musk schließt Twitter-Kauf ab

Washington Post: Elon Musk acquires Twitter and fires top executives

Nach Twitter-Übernahme: Elon Musk verliert wichtigsten Werbepartner Nach Twitter-Übernahme: Elon Musk verliert wichtigsten Werbepartner