Unerträglicher Gestank in Bibliothek: Dann macht die Feuerwehr einen verrückten Fund

Panik auf einem australischen Universitäts-Campus. Am Nachmittag dringt ein unerträglicher Gestank in die Universitätsbibliothek des Royal Melbourne Institute of Technology. Die Feuerwehr wird gerufen, um die Herkunft der Dämpfe zu ermitteln.

Unerträglicher Gestank in Bibliothek: Dann macht die Feuerwehr einen verrückten Fund
Weiterlesen
Weiterlesen

Was könnte sommerlicher sein, als tropische Früchte zu essen? Papaya, Ananas oder Guave sind ein Genuss für Liebhaber exotischer Aromen und vor allem Papaya soll sogar bei Magenbeschwerden helfen. Durian hingegen weckt bei den Gastronomen etwas weniger Appetit. Obwohl die Durian eine der leckersten Früchte der Welt ist, will sie kaum jemand essen, da sie unglaublich stinkt.

Panik bricht in Bibliothek aus

Eine einfache Durian, die im hinteren Teil eines Schrankes der Universitätsbibliothek vergessen wurde, sorgt für große Panik. Der Alarm wird um 15 Uhr Ortszeit ausgelöst. Manchmal nehmen die Einsätze der Feuerwehr eine ganz überraschende Wende, wie auch in diesem Fall.

Eine Feuerwehrtruppe wird auf den Campus des Royal Melbourne Institute of Technology gerufen. Ihre Mission: ein großes verdächtiges Gasleck einzudämmen. Die etwa 500 anwesenden Studenten werden unterdessen von der Polizei befragt.

Nach einer "vollständigen Inspektion" des Gebäudes sind die Retter überrascht, als sie die wahre Herkunft des seltsamen Geruchs entdecken. Es handelt sich nicht um ein Gasleck, sondern um eine verfaulte Stinkfrucht.

Der Geruch wird durch die Lüftungsschächte verbreitet

So kraftvoll er auch ist, der stinkende Duft der tropischen Frucht hätte sich ohne die Hilfe der Lüftungsanlage nicht im ganzen Gebäude ausgebreitet. Zwar ist der Gestank eklig, aber nicht giftig, und die Räumlichkeiten können schnell wieder für die Studenten freigegeben werden.

Trotz der häufig negativen Berichterstattung schmeckt die Durian himmlisch, genauso wie diese 90 exotischen Früchte. Also vielleicht traut ihr euch eines Tages, die Stinkfrucht, die auch gerne Kotzfrucht genannt wird, zu kosten. Ansonsten ist es vielleicht etwas für eine Mutprobe...