Johnny Depp droht Elon Musk körperliche Gewalt an: Tesla-Chef fordert ihn zum Kampf heraus
Johnny Depp droht Elon Musk körperliche Gewalt an: Tesla-Chef fordert ihn zum Kampf heraus
Weiterlesen

Johnny Depp droht Elon Musk körperliche Gewalt an: Tesla-Chef fordert ihn zum Kampf heraus

Elon Musk macht sich bisher über Johnny Depps Androhungen lustig, dem Tech-Unternehmer den Penis abzuschneiden, indem er ihn zu einem Kampf herausfordert.

Diese Woche ging der Prozess in Johnny Depps Verleumdungsklage gegen News Group Newspapers zu Ende. Der Schauspieler verklagt die Herausgeber, nachdem sie im April 2018 einen Artikel veröffentlichten, indem er als Frauenschläger betitelt wird.

Gerichtsprozess bringt Bilder ans Licht

Während des Prozesses bezieht sich News Group Newspaper auf Beweise von Depps Ex‑Frau Amber Heard. Sie macht 14 Vorwürfe von häuslicher Gewalt geltend, die Depp alle leugnet.

Die dreiwöchigen Gerichtsverhandlungen bringen zahlreiche Bilder und Videos von zerstörten Häusern, mit Blut, Farbe und sogar Stuhl geschriebenen Botschaften und eine Reihe von Textnachrichten zutage, die einen der beiden belasten. Jedoch scheint sich niemand darüber einig zu sein, wer von den beiden Ex-Eheleuten nun eigentlich des Missbrauchs schuldig ist.

Depp droht Musk

Eine der besagten Textnachrichten, die in dem Fall als Beweis gilt, ist eine Nachricht von Johnny Depp an seinen Freund Christian Carino. Darin lästert er über den Tech-Unternehmer Elon Musk, auf eine Art und Weise, die man nur als hochgradigen Trash Talk bezeichnen kann. Die Nachricht lautet:

Ich werde ihm Dinge zeigen, die er noch nie gesehen hat. Nämlich die andere Seite von seinem Schwanz, wenn ich ihn ihm abschneide.

Elons Antwort

Ganz schön abartig, was der Schauspieler so von sich gibt! Als Elon Musk von der New York Times zu der Drohung von Johnny Depp befragt wird, antwortet der Tesla-Chef scherzend:

Wenn Johnny einen Kampf will, gebt mir einfach Bescheid.
Elon Musk Getty Images

Geheime Affäre mit Amber Heard?

Im Prozess kommt auch zur Sprache, dass Depp der Meinung ist, Heard hätte eine geheime Affäre mit Musk und wäre sogar mit ihm und Cara Delevigne gemeinsam im Bett gewesen. In seinem letzten Interview bestreitet Musk diese Vorwürfe jedoch erneut:

Ich hatte bestimmt keine Affäre mit Amber, als sie mit Johnny verheiratet war, das ist völlig falsch. Wir hatten auch keinen Dreier.
Amber Heard Getty Images

Heard bestreitet Liaison

Heard bestreitet ihrerseits ebenfalls die Affäre mit dem Tesla-Gründer, mit dem sie erst nach der Trennung von ihrem Mann ausging, wie sie selbst behauptet. Der 49-jährige Südafrikaner Musk sagt dazu:

Ich möchte außerdem klarstellen, dass Amber und ich erst einen Monat nach Einreichung der Scheidung miteinander ausgingen. Ich denke nicht, dass ich jemals in Ambers Nähe war, solange sie verheiratet waren!

Tesla-Chef steht Heard bei

Während der dramatischen Gerichtsverhandlungen werden auch SMS zwischen dem Tesla‑Gründer und Heard nach einem Vorfall im Jahr 2016 vorgelesen. Amber behauptet, Johnny habe ihr damals ein Handy ins Gesicht geschleudert. In den SMS bietet Musk Amber 24-Stunden-Schutz gegen ihren damaligen Ehemann an.

Das Angebot steht, auch wenn du mich nie wiedersehen willst. Jedenfalls tut es mir leid, dass ich ein Idiot bin. Die Funkstille tut sehr weh. Es ist mir nur wichtig, weil ich dich wirklich sehr mag.
Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen