Wladimir Putin: Die Freundin des Präsidenten, Alina Kabajewa, ist online abgetaucht

Die Freundin des russischen Präsidenten, Alina Kabajewa, ist aus dem Internet verschwunden, wenige Stunden nachdem die USA Sanktionen gegen Putins Töchter verhängt haben.

Alina Kabajewa ist seit 2008 die angebliche Freundin von Putin. Wie im Privatleben des Präsidenten üblich, hat er nichts preisgegeben und die Gerüchte weder dementiert noch bestätigt. Alina hält sich angeblich mit ihren Zwillingsjungen, bei denen es sich um Putins Söhne handeln soll, in der Schweiz auf. Der Name von Putins Geliebter ist auf mysteriöse Weise von der Seite der National Media Group (NMG) verschwunden.

Die National Media Group

Die National Media Group (NMG) ist ein privates Medienunternehmen, das 2008 gegründet wurde und seinen Sitz in Moskau hat. Alina Kabajewa war im Vorstand von NMG, aber ihr Name ist jetzt verschwunden. Die Ex-Turnerin war seit 2014 Vorsitzende der Gruppe, obwohl sie nie über Medien- oder Geschäftserfahrung verfügte.

Ihr Verschwinden von der Seite erfolgte, nachdem der inhaftierte Oppositionsführer Alexej Nawalny zu mehr Maßnahmen gegen die "Propagandamedien" des Kremls aufgerufen hatte. Kabajewa verdient schätzungsweise 9,5 Millionen Euro pro Jahr bei der Netzgesellschaft, während die übrigen Mitarbeiter 6716 Euro pro Jahr verdienen.

Navalny postet aus dem Gefängnis:

Ich möchte Sie daran erinnern, dass die National Media Group, die den Löwenanteil dieses Lügenapparats besitzt, zweifellos Putin persönlich gehört und als solche sogar offiziell von Putins Geliebter Alina Kabajewa geleitet wird.
thumbnail
Wladimir Putin: Die Freundin des Präsidenten, Alina Kabajewa, ist online abgetaucht Stephane Reix/Getty

Eine leere Seite

Es gibt keine Erklärungen dafür, warum Kabajewas Name und Bild sowie der übrige Teil des Vorstands von der Website des Unternehmens entfernt wurden. Die Seite ist jetzt einfach leer.

Nawalny dazu:

Es müssen die entschiedensten Maßnahmen ergriffen werden, um die Arbeit dieser Goebbels-Erben zu erschweren, angefangen bei einem vollständigen Verbot der Lieferung und Wartung von Ausrüstung bis hin zur Suche nach ihren Vermögenswerten im Westen und schwarzen Visa-Listen".

Alina Kabajewa hat sich während des Krieges bisher bedeckt gehalten, aber ihre Medien haben aus ihrer Unterstützung für den russischen Präsidenten keinen Hehl gemacht.

Das "Neue Russland": Das wahre Projekt von Wladimir Putin Das "Neue Russland": Das wahre Projekt von Wladimir Putin