Putins heimliche "Freundin" Alina Kabajewa: Große Veränderung bei erstem öffentlichen Auftritt seit 6 Wochen

Alina Kabajewa wurde zum ersten Mal in der Öffentlichkeit gesehen, nachdem sie nach Putins angeblichem "Herzstillstand" unter "Hausarrest" stand.

Alina Kabajewa, Wladimir Putin, Auftritt
© Jon Furniss@Getty Images
Alina Kabajewa, Wladimir Putin, Auftritt

Wladimir Putin hatte eine schwierige Kindheit: Er wuchs in einem rattenverseuchten Haus mit Eltern auf, die ihn zwar verehrten, ihm aber wenig zu bieten hatten. Seitdem ist er zu einem der anerkanntesten Staatsoberhäupter der Welt geworden und macht oft Schlagzeilen wegen seines brutalen Krieges gegen die Ukraine. Obwohl er häufig in den Nachrichten zu sehen ist - und kürzlich sogar für den gleichen Preis wie Taylor Swift und King Charles nominiert war - ist über Putins Privatleben nur sehr wenig bekannt.

Vor sieben Wochen, am 22. Oktober, behauptete ein Telegram-Kanal, der für die Verbreitung unbestätigter Nachrichten bekannt ist, Putin habe einen Herzstillstand erlitten. Seit diesem Datum wurde Putins angebliche Langzeitfreundin Alina Kabajewa nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Derselbe Sender, General SVR, behauptete kürzlich, dass dies daran liege, dass Putin an den Folgen seines Herzstillstands gestorben sei und sie unter "Hausarrest" stehe. Jetzt wurde sie jedoch in ihrer Gymnastikakademie beim Training mit Schüler:innen gesichtet. Berichten zufolge scheint sie sich in den wenigen Wochen ihres Untertauchens verändert zu haben. Hier ist, was anders ist und was die Nachrichtenagenturen als Ursache vermuten.

Große Veränderung bei Putins geheimer "Freundin"

Kabajewa, selbst eine ehemalige olympische Turnerin, leitet eine Trainingsakademie für Sportstars im Schwarzmeerort Sotschi. Da sie seit 2008 mit Putin liiert sein soll, fällt es ihr schwer, sich aus dem Blickfeld der Presse zu halten. In der Regel ist sie lächelnd und enthusiastisch, wenn sie künftige hoffnungsvolle Sportchampions trainiert.

Jetzt hat die Akademie drei Videos veröffentlicht, auf denen Kabajewa ganz anders aussieht als sonst. Sie wurde ohne Lächeln und mit strenger Miene aufgenommen, als sie drei Studentinnen unnachgiebig Anweisungen erteilt.

Medienspekulation

Die Medien haben schnell nachgerechnet: Es ist etwa 40 Tage her, dass sie zuletzt gesehen wurde. Welche Bedeutung hat das? Dies ist die Trauerzeit der russisch-orthodoxen Kirche. Nach Angaben von Geo News trug sie in den Videos auch einen Ehering. Das hat natürlich die Gerüchte über eine "heimliche" Ehe mit Putin, mit dem sie drei Kinder haben soll, nur noch weiter angeheizt.

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass alle diese Behauptungen genau das sind: unbestätigte Behauptungen. Putin hat seine "Beziehung" zu Kabajewa nie öffentlich bestätigt oder angekündigt. Ob er dies jemals tun wird, bleibt abzuwarten.

Verwendete Quellen:

Geo News:Alina Kabaeva: Where was Putin's elusive lover before popping up again ?

The Sun: Putin’s ‘secret lover’ Alina Kabaeva looks sombre as she reappears in public after six weeks amid ‘house arrest’ rumours

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Putins "heimliche Freundin" wurde seit den Gerüchten um seinen Tod nicht mehr gesehen Putins "heimliche Freundin" wurde seit den Gerüchten um seinen Tod nicht mehr gesehen