Nach Untersuchung: Ein Fragment von Hitlers Kiefer enthüllt eines seiner Geheimnisse

Nach Untersuchung: Ein Fragment von Hitlers Kiefer enthüllt eines seiner Geheimnisse

Um Adolf Hitlers Leben und seinen Tod ranken sich viele Gerüchte. Der französische Gerichtsmediziner Philippe Charlier hat Knochenreste und Zähne des Diktators analysiert, die in Russland aufbewahrt waren. Dieses gibt spannende Aufschlüsse.

Auch heute noch werden intime Details zu Adolf Hitler entdeckt, wie beispielsweise der Grund, warum Hitler seine Ehe nie vollzogen hat und dass ihm einst seine Freundin ausgespannt wurde.

Doch lange Zeit bleibt sein Tod ein Mysterium. Denn wenn ihr nach Berlin geht, dorthin, wo Hitler sich umgebracht hat, findet ihr nichts. Er hat sich in einem Bunker ermordet, unterirdisch. Obendrüber steht heute ein einfacher Parkplatz und nichts erinnert an die grausige Geschichte, die hier stattgefunden haben muss.

Um den Tod von Hitler, der im Berliner Stadtbild keine Rolle spielt, auch um Faschisten und Neonazis keinen Erinnerungskult zu ermöglichen, ranken sich zahlreiche Rätsel.

Gerichtsmediziner untersucht Hitlers Gebiss

Philippe Charlier, französischer Gerichtsmediziner und weltweit für seine Arbeit anerkannt, hat die Überreste des Diktators analysiert. Er hat ein Stück seines Schädels und seiner Zähne in Russland einer genauen Untersuchung unterzogen. Zudem wollte er wissen, ob die Knochen tatsächlich zu Hitler gehören.

Auch interessant
Deshalb solltet ihr es lassen, neben eurem Handy einzuschlafen

Es existiert kein Foto von Hitlers Leiche und zahlreiche Theorien über eine mögliche Flucht nach Argentinien oder Japan finden noch Jahrzehnte später Gehör. Der Grund für diese Theorien: Stalin hätte angeblich Churchill erzählt, dass die Russen Hitlers Körper nicht finden konnten. Doch tatsächlich haben die Russen Hitlers Überreste in Besitz nehmen können. Andere gehen davon aus, dass er sich sogar zweimal umgebracht hat.

Karnivor oder vegetarisch?

Denn die Ergebnisse der Analysen beweisen, dass die Zähne zu Hitler gehören. Dies bezeugt, dass er also 1945 im Bunker gestorben ist, wahrscheinlich durch einen Kopfschuss. Doch die Zähne zeigen auch etwas anderes. Ein Detail um das sich viele Gerüchte ranken. War Hitler Fleischesser oder Vegetarier? Die Antwort dazu findet ihr in unserem obenstehenden Video.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen