Weltraum: Massiver Asteroid wird in wenigen Tagen an der Erde vorbeifliegen

Ein Asteroid wird diese Woche an der Erde vorbeifliegen. Das mehrere hundert Meter große Himmelsobjekt könnte größer als der Eiffelturm oder das Empire State Building sein.

Besteht die Gefahr, dass der Asteroid, der der Erde gefährlich nahe kommt, mit unserem Planeten kollidiert? Laut der NASA wird dieser riesige Felsbrocken in den nächsten Tagen an uns vorbeifliegen. Es kann nämlich berechnet werden, wie weit Himmelsobjekte von der Erde entfernt sind, auch wenn es Millionen von Kilometern sind.

388945 (2008 TZ3): Ein Asteroid, der schon an uns vorbeigezogen ist

Andromeda, Kassiopeia, Hydra... die Namen von Sternbildern kann man noch einigermaßen verdauen, Namen von Exoplaneten, Kometen und Asteroiden schon weniger! Letztere haben, sofern sie nicht nach Forschenden benannt sind, die sie entdeckt haben, oft einen Namen, der aus einer Reihe von Zeichen besteht. 388945 (2008 TZ3) ist da keine Ausnahme.

Wenn dir der Name dennoch etwas sagt, dann wahrscheinlich, weil dieser Asteroid mit einer geschätzten Breite zwischen 220 m und 489 m bereits im Mai 2020 an der Erde "vorbeigeflogen" ist. An diesem Samstag wird der Asteroid wieder ganz nah an uns vorbeifliegen und erst im Mai 2024 wieder in unsere Nähe kommen.

Nun ja, "ganz nah" - ist relativ!

Keine Gefahr einer Kollision

Am Samstag, den 15. Mai, wird 388945 (2008 TZ3), also nur wenige Kilometer entfernt vorbeiziehen. Genauer gesagt: 9.012.326 Kilometer von unserem Planeten entfernt. Das bedeutet, dass es nicht zu einer Kollision kommen wird. Auch wenn die Entfernung extrem groß erscheint, hält dies die NASA nicht davon ab, diese Himmelsobjekte genau zu beobachten.

Vor einigen Wochen berichtete die NASA über die Ankunft eines weiteren potenziell gefährlichen Asteroiden: 418135 (2008 AG33). Dieser war in einer Entfernung von 3,2 Millionen Kilometern an der Erde vorbeigeflogen.

Mehr erfahren:

Weltall: Diese Nachricht wollen Forschende an Außerirdische richten

Weltall: Astronomen des Vatikans entdecken mysteriöses Objekt im Sonnensystem

Mann gewinnt eine Reise ins Weltall, dann muss er seinen Platz aus ärgerlichem Grund abgeben

Aus dem Französischen übersetzt von Gentside Frankreich

Astronaut macht sensationelles Video der Erde aus dem Weltraum Astronaut macht sensationelles Video der Erde aus dem Weltraum