Astronom:innen beobachten Asteroiden dabei, wie er auf die Erde stürzt

Seltene Gelegenheit: Ein Asteroid wird drei Stunden vor dem Einschlag entdeckt und kann bis zum Absturz beobachtet werden – ein Fundus für Forschende.

L'abus d'alcool est dangereux pour la santé.

Der Asteroid mit der Bezeichnung 2022 WJ1 bietet für Astronomen einen wahren Schatz an Informationen und darüber, wie sich ein solcher Himmelskörper in der Atmosphäre verhält, so berichtet die Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA). Zu sehen ist 2022 WJ1 als Feuerball, der den Nachthimmel über der Innenstadt von Toronto, Ontario, und nahegelegenen Städten erhellt. Dies ist auch ein Testfall für die Verfolgung größerer erdnaher Objekte, die Schäden am Boden verursachen könnten.

Aus Richtung des Asteroidengürtels zwischen den Umlaufbahnen von Mars und Jupiter

2022 WJ1 wird zuerst vom Catalina Sky Survey in Arizona kurz vor Mitternacht östlicher Zeit am 18. November entdeckt. Er ist wahrscheinlich einen Meter breit, als er in die Atmosphäre eintritt – und somit keine Gefahr für unseren Planeten. Nach einem Bericht der HNA spricht der Astronomie-Professor Paul Wiegert über den Feuerball, der „zwischen den Wolken gut sichtbar und auffällig orange-rot“ ist.

Forschende suchen nach den Bruchstücken

Am Ufer des Ontariosees, in den die Fragmente des Asteroiden gestürzt sein könnten, suchen die Forschenden bereits danach. Diese Funde sind spannende Objekte, denn je eher sie nach dem Einschlag gefunden werden, desto mehr Rückschlüsse lassen sich auf ihre Herkunft und Vergangenheit ziehen.

Laut skynews.ca sei dies das sechste Mal, dass Astronomen einen Asteroiden entdeckt haben, der im Begriff war, die Erde zu treffen. Außerdem sei es das erste Mal, dass ein Ereignis über einem großen Bevölkerungszentrum verfolgt werden kann.

Verwendete Quellen:

HNA.de: "Astronomen entdecken Asteroiden – drei Stunden später trifft er die Erde" skynews.ca: "All eyes on Ontario’s bright fireball"

 Weltraum: Massiver Asteroid wird in wenigen Tagen an der Erde vorbeifliegen Weltraum: Massiver Asteroid wird in wenigen Tagen an der Erde vorbeifliegen