Tatort-Spannung im eigenen Leben: Bomben-Fund vor der Haustür von Jan Josef Liefers und Anna Loos

Bomben-Fund in Berlin: 3.000 Berliner und Berlinerinnen müssen ihre Häuser zum eigenen Schutz verlassen. Was klingt wie der Beginn eines "Tatorts" passiert ausgerechnet bei zwei beliebten "Tatort"-Darstellern vor der Tür!

Tatort-Spannung im eigenen Leben: Bomben-Fund vor der Haustür von Jan Josef Liefers und Anna Loos
Weiterlesen
Weiterlesen

Er gehört zu den Topverdienern beim "Tatort": Jan Josef Liefers erhält, wie auch sein Schauspielkollege Axel Prahl, eine geschätzte Gage von 100.000 Euro. Derzeit stehen die "Tatort"-Darsteller in Münster für den 40. Rekord-"Tatort" vor der Kamera.

Action vor der Kamera und im eigenen Leben

Während Liefers beim "Tatort"-Dreh jede Menge Action erlebt, widerfährt seiner Frau, der Schauspielerin und Sängerin Anna Loos, eine Gefahrensituation der besonderen Art - und das vor der eigenen Haustür, wie BILD.de berichtet.

In Steglitz haben Experten des Kampfmittelräumdienstes eine deutsche 250 Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Diese Bomben können besonders gefährlich sein, da sie unberechenbar sind.

Bombenalarm

Es handelt sich nämlich um sogenannte "Beute-Bomben", die von sowjetischen Soldaten, wie der Name schon sagt erbeutet und dann mit eigenen Zündern umgebaut wurden.

Gemeinsam mit ihrer Mutter, ihrer Schwiegermutter und ihren beiden Töchtern gehört Loos zu den 3.000 Berlinern und Berlinerinnen, die aus dem Sperrkreis von rund 300 Metern evakuiert wurden und teilweise in Turnhallen untergebracht wurden.

Was Anna Loos zu dem Erlebnis zu sagen hat, erfahrt ihr im Video.