Fußballer Ahmet Çalik bei Autounfall gestorben

Der 27-jährige türkische Nationalspieler Ahmet Çalik verstarb am Dienstag nach einem Autounfall. Der Verteidiger spielte beim Verein Konyaspor.

Fußballer Ahmet Çalik bei Autounfall gestorben
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Fußballwelt ist in Trauer. Am Dienstag kommt der türkische Nationalverteidiger Ahmet Çalik im Alter von 27 Jahren nach einem Unfall am Steuer seines Autos ums Leben. Lokalen Medienberichten zufolge verliert der Spieler gegen 9 Uhr morgens auf der Autobahn von Ankara die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzt in eine Schlucht.

Ahmet Çalik stirbt bei einem Autounfall

Sein Verein Konyaspor würdigt den Fußballer in einer Pressemitteilung, die in den sozialen Netzwerken veröffentlicht wurde:

Wir sind zutiefst traurig über den Verlust unseres Spielers Ahmet Çalik, der die Liebe unserer Fans und unserer Stadt seit dem ersten Tag, an dem er ankam, gewonnen hat. Der Verein möchte sein tiefstes Mitgefühl ausdrücken, insbesondere der Familie von Ahmet Çalik.

Türkischer Nationalspieler und geachteter Verteidiger

Die Türkei verliert also an diesem Dienstag einen ihrer vielversprechendsten Stars. Ahmet Çalik, der bei Genclerbirligi ausgebildet und entdeckt wurde, ist 2017 für 5 Millionen Euro zu Galatasaray gewechselt. Bei dem Istanbuler Verein hat der Verteidiger etwas Mühe, sich in dem überfüllten Kader durchzusetzen und absolviert in drei Jahren nur 56 Spiele.

Bei Konyaspor gelingt ihm jedoch der Sprung nach oben und er wird zum Stammspieler beim aktuellen Zweitligisten der Süper Lig. Çalik hat 8 Länderspiele für die türkische Nationalmannschaft absolviert und dabei 1 Tor erzielt.

Penisverlängerung: Studie warnt vor Risiken einer Operation Penisverlängerung: Studie warnt vor Risiken einer Operation