Studie zeigt: Wer auf dieser Bettseite schläft, ist glücklicher

Euch ist ganz egal, auf welcher Bettseite ihr schlaft? Das könnte sich bald ändern. Denn laut verschiedener Studien, gibt es eine bessere Seite.

Studie zeigt: Wer auf dieser Bettseite schläft, ist glücklicher
Weiterlesen
Weiterlesen

Wie man sich bettet, so liegt man, besagt eine alte Volksweisheit. Wer sich also für die falsche Bettseite entscheidet, könnte seinem Partner gegenüber einen entscheidenden Nachteil haben. Denn wer denkt, es sei egal, auf welcher Bettseite man liegt, der täuscht sich! Feng-Shui-Experten und unterschiedliche Studien zeigen, dass es tatsächlich eine "bessere" Seite gibt.

So kommt ihr morgens besser aus dem Bett

Für eine Studie im Auftrag der Hotelkette Premier Inn sind insgesamt 3.000 britische Erwachsene zu ihren Schlafgewohnheiten befragt worden. Die Ergebnisse sprechen eine klare Sprache: Menschen, die auf der linken Bettseite schlafen, kommen morgens besser aus den Federn und sind erholter.

Außerdem glaubte mehr als ein Viertel der Linksschläfer, dass sie eine positive Lebenseinstellung haben, im Vergleich zu gerade einmal 18 Prozent der Rechtsschläfer. Das hat auch Auswirkungen auf den Job. Linksschläfer haben mehr Selbstvertrauen in ihre berufliche Position – ganze 31 Prozent geben an, ihren zu Job lieben.

Eine zweite in Großbritannien durchgeführte Studie kommt zu ähnlichen Ergebnissen: Linksschläfer sind durchschnittlich ausgeglichener als Rechtsschläfer.

Auch hier gilt das Linksgebot

Auch nach Feng Shui gibt es klare Regeln, wie Paare am besten schlafen sollten. Da die rechte Körperhälfte des Mannes seine Yang-Seite sei und diese möglichst nah am Yin der Frau liegen sollte, sollten Männer links und Frauen auf der rechten Bettseite schlafen.

Das Linksgebot gilt übrigens noch für eine andere Sache: Wenn ihr seitlich schlaft, solltet ihr unbedingt auf der linken Seite schlafen. So fördert ihr eure Gesundheit und bekommt einen guten und erholsamen Schlaf.