Adios Putzmittel: Mit diesen 5 Tipps brauchst du nur noch Rasierschaum für den Wohnungsputz
Adios Putzmittel: Mit diesen 5 Tipps brauchst du nur noch Rasierschaum für den Wohnungsputz
Adios Putzmittel: Mit diesen 5 Tipps brauchst du nur noch Rasierschaum für den Wohnungsputz
Lire la vidéo
Weiterlesen

Adios Putzmittel: Mit diesen 5 Tipps brauchst du nur noch Rasierschaum für den Wohnungsputz

Wir alle kennen und benutzen ihn: Rasierschaum. Hast du ihn bislang nur zur Rasur benutzt? Schade! Denn mit ihm lässt sich so viel mehr machen als nur Rasieren - und zwar im Haushalt! Lass dich von uns überzeugen..

So unwahrscheinlich das auch klingen mag: Rasierschaum ist ein gutes Hausmittel zum Putzen und Reinigen. Unschädlich und preisgünstig noch obendrein. Wir verraten dir hier die überraschendsten Haushaltstipps mit Rasierschaum. Du wirst staunen, wozu du Rasierschaum im Haushalt so gebrauchen kannst.

Zum Spiegelreinigen und Vermeiden von Beschlag

Ist dir der angelaufene Spiegel nach jeder Dusche leid? Einfach ein bisschen Rasierschaum auf den Spiegel auftragen, verreiben und mit dem Gummiwischer abziehen. Es bleibt ein feiner Schutzfilm zurück, der deinen Blick nicht trübt, aber verhindert, dass der Spiegel die nächsten Male anschlägt. Das funktioniert übrigens auch im Auto, um das Beschlagen deiner Scheiben zu verhindern. Ist doch toll, meinst du nicht?

Zum Teppichreinigen

Da hast du einen großen Fleck auf dem Wohnzimmerteppich und fragst dich, wie du ihn wieder herausbekommst. Ganz einfach! Nimm ein bisschen Rasierschaum und reibe den Fleck damit ein. Lass den Rasierschaum ein paar Minuten einwirken, wenn nötig auch länger, mit einem feuchten Tuch abreiben oder abbürsten, trocknen lassen und absaugen. Und der Fleck ist weg! Dasselbe gilt übrigens auch für Flecken auf Polstern oder Autositzen.

Zum Fleckentfernen auf Wildleder

Ein Malheur ist schnell passiert und schon hast du einen hässlichen Ölfleck auf der teuren Wildlederjacke. Keine Bange! Ein bisschen Rasierschaum auftragen, einwirken und trocken lassen und danach mit einer weichen Bürste eventuelle Reste entfernen. Und schon ist deine heißgeliebte Wildlederjacke wieder sauber. Dasselbe gilt übrigens auch für empfindliche Wildlederschuhe.

Zum Chromputzen in der Küche

Hast du verchromte Teile in der Küche und ärgerst dich häufig über unschöne Kalkflecken? Einfach ein bisschen Rasierschaum auftragen, einwirken lassen, mit einem feuchten Schwamm abreiben und notfalls ein bisschen rubbeln, mit klarem Wasser nachspülen und fertig! Sie glänzen und strahlen wieder. Dazu hinterlässt der Rasierschaum einen feinen wasserabweisenden Schutzfilm, der sie vor weiteren Flecken schützt.

Zum Backofenreinigen

Sind Backofen und Backbleche wieder einmal voller Fettflecken und eingebrannter Essensreste, wirkt auch hier Rasierschaum wahre Wunder. Mit Rasierschaum einsprühen, ein paar Stunden einwirken lassen und mit einem Schwamm und klarem Wasser abreiben. Das ist zwar keine Tiefenreinigung, doch du wirst mit dem Ergebnis schon sehr zufrieden sein. So, und nun bist du dran!


Mehr