So viel Sport sollten werdende Väter treiben, damit das Kind weniger gesundheitliche Probleme hat

So viel Sport sollten werdende Väter treiben, damit das Kind weniger gesundheitliche Probleme hat

Forscher haben herausgefunden, dass das Kind eines Vaters, der auch nur die geringste sportliche Aktivität ausübt, weniger gesundheitliche Probleme hat.

Das ist nicht nur bei schwangeren Frauen der Fall, sondern auch bei Männern.

Die Vorteile des Sports für die fetale Gesundheit bei schwangeren Frauen sind bereits bekannt, aber das Wissen über die Gesundheit des Vaters vor der Befruchtung ist bisher weniger bekannt. Forscher des Ohio State University Wexner Medical Center haben herausgefunden, dass der Lebensstil des Vaters vor der Empfängnis des ungeborenen Babys genauso wichtig ist wie der der Mutter.  

Welche Empfehlungen sprechen die Wissenschaftler aus?  

„Schon ein Monat mäßiger körperlicher Anstrengung vor der Empfängnis kann einen großen positiven Einfluss auf die Gesundheit ihres Kindes haben“, sagt Kristin Stanford, Doktorandin und Assistenzprofessorin für Zellbiologie an der Ohio State University. Vorteile für den Fötus sind ein niedriger BMI, eine verminderte Insulinresistenz und ein vermindertes Körperfett des Vaters.

Wie ist die Studie abgelaufen?

Die Forscher untersuchen eine Gruppe von männlichen Mäusen. Die Mäuse erhalten entweder eine normale oder fettreiche Ernährung. Die Wissenschaftler finden heraus, dass Mäuse, die sich frei bewegen können, gesündere Nachkommen haben. Faule und übergewichtige Mäuse haben eine höhere Unverträglichkeit gegenüber Glukose übertragen, die Diabetes und anderen gesundheitlichen Problemen vorausgehen kann.

Auch interessant
So heftig sind die Folgen von Zigaretten auf den Körper und die Muskelmasse

Die Ärzte sagen: „Sport hat diese Auswirkungen jedoch umgekehrt“, erklärt Dr. Stanford: „Wir haben die RNA sequenziert und wir haben gesehen, dass sich mehrere RNA-Fragmente als Reaktion auf körperliche Aktivität verändert haben.“

Die zukünftige Forschung soll helfen zu verstehen, warum und wie die genetischen Veränderungen auftreten und wie sie zur Vorbeugung von Krankheiten wie Diabetes oder Fettleibigkeit nützlich sein können. Experten raten den zukünftigen Vätern aber schon jetzt dazu, in den Monaten vor der Befruchtung einen aktiven Lebensstil zu wählen.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen