Schwarzer Schnee fällt in Sibirien: Über den Grund sind Bewohner schockiert!
Schwarzer Schnee fällt in Sibirien: Über den Grund sind Bewohner schockiert!
Weiterlesen

Schwarzer Schnee fällt in Sibirien: Über den Grund sind Bewohner schockiert!

Unwirkliche Szenen spielen sich in diesem Februar 2019 in Russland ab: Ein Teil Sibiriens ist von schwarzem Schnee bedeckt. Doch was ist die Erklärung dafür?

 

Sibirien verdunkelt sich... In den drei sibirischen Städten Prokopyesvsk, Kiselyovsk und Leninsk-Kuznetsky, trauen die Bewohner eines Morgens ihren Augen nicht: Es hat geschneit. Aber nicht irgendeinen Schnee, sondern schwarzen Schnee!

Schwarzer Schnee ist möglich 

Doch wie ist das möglich? Ganz einfach: Es handelt sich dabei um ein Phänomen, das durch die Luftverunreinigung einer nahegelegenen Fabrik hervorgerufen wurde. Einer der Aktivkohlefilter der Fabrik ist defekt, wodurch Kohlestaubemissionen in die Atmosphäre befördert werden. 

Apokalypse scheint nahe 

Als dann der Schnee aus den Wolken, schwer von Kohlepartikeln, fiel, wurde er schwarz. Das Ergebnis? Eine apokalyptisch anmutende Landschaft, die ihre Bewohner in den Bann zieht und spannende Fotomotive für die sozialen Netzwerke bietet. Auf der einen Seite fasziniert und doch verärgert, kritisieren einige die Regierung dafür, nichts gegen die Umweltverschmutzung durch die Fabriken zu unternehmen. Denn schließlich geht es hier um ihre Gesundheit...

Von Lea Pfennig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen