Kaffee und Körpergewicht: Das steckt hinter dem Mythos, Kaffee helfe beim Abnehmen
Kaffee und Körpergewicht: Das steckt hinter dem Mythos, Kaffee helfe beim Abnehmen
Weiterlesen

Kaffee und Körpergewicht: Das steckt hinter dem Mythos, Kaffee helfe beim Abnehmen

Kaffee wird ja allerlei Wunderwirkung zugesprochen - aber hilft das Heißgetränk auch beim Abnehmen? Ein Experte klärt uns auf!

Eine Tasse Kaffee am Morgen anstatt eines Frühstücks - hilft das beim Abnehmen? Armin Valet, Ernährungsexperte der Verbraucherzentrale Hamburg, klärt in einem Interview mit Bild auf.

Macht Kaffee schlank?

Kaffee wirkt mit verschiedenen Stoffen auf unseren Körper: An erster Stelle steht natürlich das Koffein. Es erhöht den Blutdruck und die Pulsfrequenz. Zusätzlich kann Kaffee kurzfristig die Körpertemperatur erhöhen und die Fettspaltung anregen.

Ist das schon Grund genug zur Freude? Bedeutet das, Kaffee ist ein Schlankmacher? Leider muss uns Armin Valet in dieser Frage enttäuschen! Die Angelegenheit ist viel komplexer als oft dargestellt.

Ein Experte verrät, was hinter dem Mythos steckt Getty Images

Kaffee und Körpergewicht

Wer behauptet, dass Kaffee schlank macht, der vereinfacht die Wirkung des Kaffees auf den menschlichen Körper und zieht daraus die falschen Schlüsse.

Wissenschaftliche Studien sehen keinen Zusammenhang zwischen Kaffee und Körpergewicht. Der Experte warnt vielmehr davor, zu viel Kaffee zu konsumieren: Das könne nämlich zu Herzrasen, Schalfstörungen und Schwindel führen. Immerhin: Zwei Studien legten zuletzt nahe, dass Kaffee die Lebenserwartung erhöht.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen