Kaffeeliebhaber:innen aufgepasst: Diese Menschen sollten keinen Kaffee konsumieren

Manche hassen ihn, aber die meisten lieben ihn: Kaffee in verschiedenen Sorten und Arten ist nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Dabei sollten einige Menschen Abstand von Kaffee halten. Wir verraten euch mehr.

L'abus d'alcool est dangereux pour la santé.

Die Deutschen lieben Kaffee. Das ergab eine Umfrage von Tchibo aus dem Jahr 2020. Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso. 89,1 Prozent der Bevölkerung trinkt das Wundergetränk täglich. Damit kommen im Jahr rund 162 Liter pro Kopf zusammen. Das ist mehr als der Wasserkonsum. Es gibt viele Mythen, ob Kaffee gut für den Körper und die Haut ist, oder ob er uns schadet. Achtung: Es gibt tatsächlich Risiken von Kaffeekonsum, denn das Getränk hat durchaus Auswirkungen auf den Körper. Einige Personengruppen sind davon besonders betroffen und sollten das Getränk deshalb meiden.

Menschen mit Magen- & Darmproblemen und Blasenschwäche

Kaffee regt die Darmtätigkeit an. Dies ist prinzipiell nichts Schlechtes. Menschen mit Reizdarm sollten jedoch aufpassen. Kaffee kann Durchfall fördern und Bauschschmerzen verursachen und nicht gut vertragen werden.Das Getränk steigert den Drang auf die Toilette zu müssen. Menschen, die ohnehin schon häufig eine solche aufsuchen müssen, sollten besser die Finger von Kaffee lassen.

Menschen mit Panikattacken

Wir wissen es alle: Kaffee ist ein Aufputschmittel, da er Koffein beinhaltet. Wenn man ohnehin schon nervös ist und Panikattacken oder eine Angststörung hat, dann kann das Getränk diesen Zustand noch wesentlich verschlechtern. Wenn ihr also an Nervosität, Unruhe oder auch Ängsten leidet, dann lieber keinen morgendlichen Cappuccino zu euch nehmen.

vital.de: 3 Menschen, die auf keinen Fall Kaffee trinken sollten

rundschau.de: Zahlen zum Kaffeegenuss in Deutschland

brigitte.de: Diese Wirkung hat Kaffee auf unsere Haut

Diese Menge an Kaffee löst Migräne aus Diese Menge an Kaffee löst Migräne aus