Weiterlesen

Auf diesem Foto ist etwas, das euch erschrecken muss! Könnt ihr es erkennen?

Diese Mädchengruppe hätte wohl nie gedacht, ihr Bild in verschiedenen Zeitschriften der Welt wiederzufinden. Doch genau das ist passiert... Und das hat einen Grund!

Manchmal lässt die Gerechtigkeit auf sich warten. Vor vier Jahren wurde in Ferguson im US-Bundesstaat Missouri der schwarze Teenager Mike Brown von einem weißen Polizisten erschossen. Es gab schwere Unruhen, der Beamte verlor seinen Job, behielt aber seine Freiheit: Bezirksstaatsanwalt Bob McCulloch klagte ihn nicht an.

Die Menschen in dem Vorort von St. Louis haben das nicht vergessen. Zwei Tage vor Browns viertem Todestag unterlag McCullouch - ein weißer Demokrat, der seit 1991 amtiert - nun bei den kommunalen Vorwahlen erstmals einem Gegenkandidaten: Der schwarze Stadtrat Wesley Bell schlug ihn mit 57 Prozent.

Malediven: Ostrakoden sorgen für ein blaues Schimmern am Strand
Auch interessant
Malediven: Ostrakoden sorgen für ein blaues Schimmern am Strand

Bell hat den Posten damit so gut wie sicher, da bei den November-Wahlen kein Republikaner gegen ihn antritt. "Die Macht des Volkes hat Wirkung", twitterte DeRay Mckesson, einer der damaligen Protestführer von Ferguson. "#ByeBob."

Von Simon Nowak
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen