Weltall: Astronomen des Vatikans entdecken mysteriöses Objekt im Sonnensystem

Das transneptunische Objekt würde fast 300 Jahre brauchen, um unsere Sonne zu umkreisen.

Das Vatikanische Observatorium hat einen neuen Körper im Sonnensystem entdeckt. Das transneptunische Objekt (TNO) (dessen Umlaufbahn ganz oder größtenteils jenseits der Umlaufbahn des Planeten Neptun liegt) mit der Bezeichnung 2021 XD7 wurde am 3. Dezember von dem Astronomen Richard Boyle mit Hilfe des vatikanischen High-Tech-Teleskops entdeckt, berichtet die britische Tageszeitung The Independent.

Ein Objekt kleiner als Pluto

Wie Pluto, das erste entdeckte transneptunische Objekt, hat auch 2021 XD7 eine seltsame Umlaufbahn, die viel stärker geneigt ist als die Bewegungen der Erde, des Mars und anderer Planeten.

Sein nächster Abstand zur Sonne ist immerhin dreißig Mal weiter entfernt als der unseres eigenen Planeten. Das Objekt braucht 286 Jahre, um sich um unseren Stern zu bewegen.

Aufgrund seiner großen Entfernung von der Erde ist nur wenig über diesen Planeten bekannt - außer, dass er sicherlich kleiner als Pluto ist. In unserem Video könnt ihr entdecken, was über den größten Kometen bekannt ist, der auf unser Sonnensystem zurast.

Auf der Suche nach dem neunten Planeten

Die Erforschung des TNOs könnte Wissenschaftler:innen helfen, den schwer fassbaren neunten Planeten zu finden, der unseren nächsten Stern umkreist. Als Pluto 1930 entdeckt wurde, galt er einst als der neunte, wurde aber schließlich zum Zwergplaneten degradiert.

Die Theorie von Planet Neun wurde erstmals 2015 vorgeschlagen, nachdem die Caltech-Astronomen Mike Brown und Konstantin Batygin erklärt hatten, sie hätten Beweise für die Existenz eines Riesenplaneten im äußeren Sonnensystem gefunden.

Die Umlaufbahnen von fünf kleineren Objekten in derselben Region hatten ihnen den Floh ins Ohr gesetzt, dass diese Konstellation mit einer Wahrscheinlichkeit von nur 0,007 Prozent zufällig auftreten würde.

Leider war es unglaublich schwierig, das Objekt zu identifizieren, über dessen Vorkommen im Universum sich die Astronomen uneins sind: Einige behaupten, dass es nicht existiert.

Der Bau eines neuen Teleskops am Vera-Rubin-Observatorium im Jahr 2023 wird sicherlich dazu beitragen können, weitere TNOs zu entdecken.

Vom Bermuda-Dreieck bis zum Planet Neun: 6 mysteriöse Objekte im Sonnensystem Vom Bermuda-Dreieck bis zum Planet Neun: 6 mysteriöse Objekte im Sonnensystem