Donald Trump: Das Verhalten seines Sohnes wird heftig kritisiert

Die ganze Welt war bei der Amtseinführung des neuen Präsidenten Donald Trump auf die Vereinigten Staaten gerichtet. Sein Sohn Barron erntet allerhand Kritik, da er während der Zeremonie Zeichen von Ungeduld an den Tag legte. Überraschend ist, dass Chelsea Clinton, Tochter von Hillary und Bill, den Jungen verteidigte: „Barron Trump sollte das Recht haben, ein Kind wie jedes andere zu sein“, erklärte sie auf ihrem Twitter-Account.

Amtseinführung von Donald Trump: Deshalb war Melania Trump plötzlich betrübt Amtseinführung von Donald Trump: Deshalb war Melania Trump plötzlich betrübt