Rodrigo Alves gibt sich als menschlicher Ken auf: Jetzt verändert er sich komplett!
Rodrigo Alves gibt sich als menschlicher Ken auf: Jetzt verändert er sich komplett!
Weiterlesen

Rodrigo Alves gibt sich als menschlicher Ken auf: Jetzt verändert er sich komplett!

Rodrigo Alves wurde als der menschliche Ken bekannt, nachdem er sich über hundert Mal unter das Messer gelegt hat. Sogar einen künstlichen Sixpack ließ er sich machen. Doch jetzt will er diese über 500.000 teure Erscheinungsweise nicht mehr und geht einen komplett anderen Schritt der Verwandlung...

Sein Gesicht ist seit Jahren nicht mehr wiederzuerkennen: Rodrigo Alves ist süchtig nach Beauty-OPs mit dem Ziel, der männlichen Barbie-Puppe Ken so ähnlich wie möglich zu sehen. Nach über hundert Schönheitsoperationen und mehr als 500.000 Euro, die er bereits in seinen Wahn investiert hat, ist er als der Human Ken bekannt.

Als Human Ken bekannt fühlt sich Rodrigo Alves jedoch als etwas ganz anderes.  Daniele Venturelli / Getty Images

Ende des Real-Life-Kens

Doch jetzt gibt der brasilianisch-britische Fernsehstar gegenüber dem Mirror zu, dass er nicht mehr der menschliche Ken sein will und überrascht mit einem mutigen Statement. Er habe sich immer schon innerlich als Frau gefühlt und sei auf dem Weg der Transformation zu einer Frau: "Ich bin als Ken bekannt, aber innerlich habe ich mich immer als Barbie gefühlt."

Sein Wunsch, als Frau zu leben, wird jetzt Realität - er unterzieht sich bereits einer Hormontherapie. Auch sein Äußeres hat er bereits vor drei Monaten in Angriff genommen. Seine Fake-Muskeln, inklusive seines künstlichen Sixpacks hat er bereits eingetauscht gegen eine D-Körbchengröße. Den breiten Hüften hätten die Hormone bereits nachgeholfen, so Rodrigo Alves, der sich ab jetzt Roddy nennt und mit "sie" adressiert werden will. Auf seiner Instagram-Seite ist er als Ken nicht mehr zu sehen, nur mehr als Barbie.

Entscheidende OP steht Roddy kurz bevor

Die Operation zur Geschlechtsumwandlung steht ihm bereits in einigen Wochen bevor und er freut sich schon jetzt über seine körperliche Verwandlung und genießt es, dass sein Körper nun dem wahren Geschlecht seines Geistes entspräche, verrät er im Interview. Er liebt es, eine Frau zu sein, und alles, was dazugehört:

Ich liebe es und alles, was damit verbunden ist. Ich gehe in Friseursalons, Nagelstudios, lasse Augenbrauen und Wimpern machen. Ich kaufe Kleider, High Heels und trage sexy Dessous!
Kendall Jenner zieht bei Fotoshooting komplett blank
Auch interessant
Kendall Jenner zieht bei Fotoshooting komplett blank

Man darf nun gespannt sein, wie viele Operationen der ehemalige Real-Life-Ken als Transgender-Barbie noch über sich ergehen lässt und noch eher, wie viele Roddys Körper noch erträgt!

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen