Fund seines Lebens: Mann findet stinkenden Brocken am Strand, der ihn reich macht!
Fund seines Lebens: Mann findet stinkenden Brocken am Strand, der ihn reich macht!
Fund seines Lebens: Mann findet stinkenden Brocken am Strand, der ihn reich macht!
Weiterlesen

Fund seines Lebens: Mann findet stinkenden Brocken am Strand, der ihn reich macht!

Von Lisa Fehrs

An einem thailändischen Strand findet ein Mann einen mysteriösen Brocken. Das Besondere: Die Substanz ist äußerst gefragt und genauso viel wert wie Gold.

Manche Entdeckungen verändern das Leben für immer. So auch im Falle von Naris Suwannasang, dem 60-jährigen Thailänder, der am Strand von Nakhon Si Thammarat, im Süden des Landes, einen Brocken "Walkotze" findet. Diese Substanz ist ein wahres Vermögen wert und kann so selbst einen armen Fischer reich machen.

Sehr selten und kostbar

Wale werden nicht nur für ihr Fleisch gejagt, auch ihre Ausscheidungen sind teilweise wertvoll  by wildestanimal @ Getty Images

Bei der berühmten "Walkotze" handelt es sich um nichts anderes als graue Ambra. Diese wachsartige Substanz ist ein Stoffwechselprodukt aus dem Verdauungstrakt von Walen. Der getrocknete Auswurf schwimmt für gewöhnlich auf der Meeresoberfläche und wird nur selten an Land gespült.

Was duftet denn da?

Heute wird das Erbrochene von Walen vor allem in der Parfümindustrie eingesetzt. Exklusive Marken, wie Chanel oder Lanvin nutzen ihn in der Parfümherstellung um den Duft hochwertiger Parfüme zu festigen.

Mit anderen Worten: Mithilfe von Ambra werden teure Parfüme haltbar gemacht. Während Amber nach dem Ausscheiden zunächst einen unangenehmen Duft verbreitet, riecht es nach ein paar Tagen an Land holzartig bis blumig.

Graue Ambra wird früh für Kosmetika entdeckt  Science & Society Picture Library / @ Getty Images

27-Millionen-Euro-Fund

Der Daily Mail zufolge findet der Thailänder am Strand einen sage und schreibe 100 Kilo schweren Ambra-Klotz. Dabei handelt es sich um den größten Fund aller Zeiten. Ein Händler habe Naris Suwannasang ganze 26.500 Euro pro Kilo angeboten. Sprich: insgesamt fast 27 Millionen Euro.

Der Händler hat mir gesagt, er wolle vorbeikommen, um die Qualität der Ambra zu überprüfen und der Preis hat mich umgehauen.

Außerdem geht Naris Suwannasang zur Polizei, um seinen Fund zu melden. So soll sichergestellt werden, dass er der rechtmäßige Besitzer ist, für den Fall, dass ihm jemand das schwimmende Gold stehlen will.

Denn einige Menschen haben sich die Suche von "Walkotze" an Stränden zu ihrer Berufung gemacht. Und das kommt nicht von ungefähr: Denn wie du jetzt weißt, kann dich ein Fund echter Ambra reich machen.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen