Wladimir Putin: An diesem Ort soll er Geliebte und Kinder versteckt halten

Wladimir Putin hat der Ukraine den Krieg erklärt und greift das Land an. Angesichts der Bedrohungen soll er nicht gezögert haben, seine Lebensgefährtin Alina Kabajewa und ihre Kinder in Sicherheit zu bringen.

Wladimir Putin hat einen offensiven Angriff auf die Ukraine gestartet und plant, in das Land einzumarschieren und es zurückzuerobern. Der Präsident der Russischen Föderation versetzt die ganze Welt in Angst und Schrecken, während er mehrere ukrainische Städte angreift.

Angesichts der Bedrohung hat er beschlossen, seine Lebensgefährtin Alina Kabajewa und ihre Kinder an einem erstaunlichen Ort zu verstecken.

Putin hat seine Familie außerhalb Russlands gebracht

Angesichts der wachsenden Spannungen zwischen der Ukraine und Russland ging Wladimir Putin in die Offensive und erklärte Wolodymyr Selenskyj den Krieg. Der Präsident startete mehrere Angriffe auf Kiew, Charkiw und Mariupol und die Städte sind nun von russischen Armeen umzingelt.

Wegen des Krieges in der Ukraine sah sich Wladimir Putin anscheinend gezwungen, seine Lebensgefährtin Alina Kabajewa und ihre Kinder in Sicherheit zu bringen, wie mehrere Medien berichten. Der russische Präsident ist seit 2014 von Ljudmila Aleksandrovna Ocheretnaya geschieden und mit Alina Kabajewa liiert.

Während er mit seiner Ex-Frau zwei Töchter haben soll - eine davon könnte sogar - so wird gemunkelt - möglicherweise seine Nachfolgerin werden -, werden ihm aber auch mit der ehemaligen Olympiasiegerin Alina Kabajewa mehrere Kinder nachgesagt. Manche gehen von drei andere von vier Kindern aus, wie Euronews berichtet.

Alina Kabajewa mit ihren Kindern in der Schweiz versteckt?

Laut Page Six hat Wladimir Putin Alina Kabajewa und ihre Kinder angewiesen, Russland zu verlassen. Diese würden sich nun in einem privaten Chalet irgendwo in der Schweiz aufhalten. Eine Quelle sagt aus:

Während Putin seine Angriffe auf die Ukraine führt und unschuldige Bürger angreift, indem er eine Flüchtlingskrise verursacht, versteckt sich seine Familie in einem wirklich privaten und sicheren Chalet irgendwo in der Schweiz.

Alina Kabajewa dürfte keine Schwierigkeiten haben, in die Schweiz zu reisen, da ihre siebenjährigen Zwillingstöchter in der Nähe von Lugano geboren wurden. Gerüchten zufolge soll sie auch ihre beiden Söhne in dem Land zur Welt gebracht haben.

Die Kinder haben alle Schweizer Pässe, und ich nehme an, sie auch.

Wladimir Putin hat seine Beziehung zu der 38-Jährigen nie offiziell gemacht und war in dieser Hinsicht stets hart geblieben. Zudem spricht der russische Präsident nicht über sein Privatleben:

Ich habe immer negativ auf diejenigen reagiert, die ihre Nase in die Angelegenheiten anderer Leute stecken.

Nichtsdestotrotz könnte Alina Kabajewa heute in der Schweiz nicht mehr sicher sein. Das Land hat die Entscheidung getroffen, nicht neutral zu bleiben und eine harte Haltung gegenüber Russland einzunehmen.

Wladimir Putin: Seine monatelang versteckt gehaltene Geliebte wurde wieder in Moskau gesichtet Wladimir Putin: Seine monatelang versteckt gehaltene Geliebte wurde wieder in Moskau gesichtet