Sieger verkaufen Eurovision-Trophäe für unglaubliche Summe: Das haben sie mit dem Geld gemacht

Die ukrainische Folk-Rap-Gruppe Kalush hat den Eurovision Song Contest 2022 gewonnen. Die Gruppe beschließt, die Siegertrophäe zu versteigern, um die Ukraine im Krieg zu unterstützen.

Die Ukraine hat den Eurovision Song Contest 2022 gewonnen. Trotz des andauernden Krieges hat Präsident Selenskyj der Öffentlichkeit versichert, dass die Ukraine den jährlichen Gesangswettbewerb im nächsten Jahr ausrichten wird. Um die Kriegsanstrengungen zu unterstützen, versteigert die Gruppe die Siegertrophäe für eine beträchtliche Summe.

Hilfe für die Kriegsanstrengungen

Das Kalush Orchestra tut, was es kann, um sein Land während des Krieges zu unterstützen. So nimmt die Gruppe an einem Wohltätigkeitskonzert am Brandenburger Tor in Berlin teil, um Geld für medizinische Versorgung und Hilfsgüter zu sammeln. Oleh Psiuk, ein Bandmitglied, sagt beim Auftritt über den Krieg:

Ich denke, er sollte immer auf den Titelseiten sein, bis der Frieden kommt.

Die Gruppe beschließt, die Kristallmikrofon-Trophäe, die sie gewonnen hat, zu versteigern, um die Ukraine im Krieg zu unterstützen.

Versteigerung der Trophäe

Die Auktion wird von dem ukrainischen Fernsehmoderator Serhiy Prytula am Sonntag, dem 29. Mai, organisiert. Die Kristalltrophäe wird schließlich für umgerechnet 836.000 Euro verkauft. ITV News berichtet, dass die Trophäe an Whitebit, eine Kryptowährungsbörse, verkauft wird. In einem Facebook-Post schreibt die ukrainische Folk-Rap-Gruppe:

You guys are amazing! Wir danken jedem einzelnen von euch, der für diese Auktion gespendet hat, und ein besonderer Dank geht an das Team von Whitebit, das die Trophäe für 900.000 Dollar gekauft hat und nun der rechtmäßige Besitzer unserer Trophäe ist.

Außerdem versteigert die Gruppe den rosa Eimerhut, den Oleh Psiuk während seines Auftritts getragen hat. Laut The Guardianwird der Hut für umgerechnet 344 Euro verkauft.

Ausnahmsweise erlaubt

Die ukrainische Gruppe darf ausnahmsweise das Land verlassen. Eigentlich ist es Männern zwischen 18 und 60 Jahren verboten, da sie zum Kämpfen gebraucht werden könnten.

Nach Angaben von ITV News ist das Kalush Orchestra Teil des ukrainischen Widerstands und kämpft nur wenige Wochen vor der Teilnahme am Song Contest im Ukraine-Krieg.

Das Geld aus der Versteigerung der Eurovision-Trophäe wird für den Kauf von unbemannten Drohnen verwendet.

Mehr zum Thema:

Eurovision 2023 in der Ukraine? Wolodymyr Selenskyj bestätigt Austragung in Kiew

USA zögern bei Langstrecken-Mehrfachraketenwerfer für die Ukraine

Ukraine-Krieg: Jetzt stürzen sich Hightech-Kamikaze-Drohnen auf Putins Panzer

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Eurovision 2023 in der Ukraine? Wolodymyr Selenskyj bestätigt Austragung in Kiew Eurovision 2023 in der Ukraine? Wolodymyr Selenskyj bestätigt Austragung in Kiew