Corona-Schock: Usain Bolt nach Party positiv getestet
Corona-Schock: Usain Bolt nach Party positiv getestet
Weiterlesen

Corona-Schock: Usain Bolt nach Party positiv getestet

Auch der schnellste Mann der Welt kann Corona nicht entkommen: Usain Bolt ist positiv auf das Virus getestet worden, nachdem er seinen 34. Geburtstag auf Jamaica mit einer großen Party gefeiert hat.

Auch in der Sportwelt nehmen die positiven Corona-Befunde kein Ende. Nachdem heute Flavio Briatore positiv auf das Virus getestet wurde, begibt sich nun Sprinter-Star Usain Bolt in Quarantäre auf Jamaica.

Riskante Party

Denkbar ist, dass er sich bei seiner Geburtstagsparty den Virus eingefangen hat – oder dass er bei dieser Gelegenheit andere angesteckt hat. Regionalen Medien zufolge sollen auch andere Sport-Promis bei dem Event anwesend gewesen sein, etwa Raheem Bailey und Chris Gayle.

Bislang ist unklar, ob andere Party-Teilnehmer positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Videos und Bilder, die von Gästen in sozialen Medien gepostet wurden, zeigen, dass die Party draußen stattgefunden hat. Das verringert die Wahrscheinlichkeit von Ansteckungen.

Die lokalen Behörden empfehlen, keine Zusammenkünfte mit mehr als 20 Teilnehmern zu organisieren. Auf der Geburtstagsfeier von Usain Bolt waren den Bildern nach offensichtlich deutlich mehr Menschen anwesend.

Bolt zeigt sich einsichtig

Via Twitter spricht Bolt über das positive Testergebnis und seine Quarantäne:

Ich habe am Samstag einen Test gemacht. Ich werde drinnen bleiben und Abstand von meinen Freunden halten.

Ihm selbst zufolge hat der Leistungssportler keinerlei Symptome. Bolt will jedoch in Quarantäne bleiben, bis ihm die Ärzte grünes Licht geben. Nach der leichtsinnigen Party gibt sich der Olympiasieger also offensichtlich redlich Mühe, Freunde und Familie zu schützen.

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen