McDonalds: Mitarbeitende haben geheime Taktik, um Kundschaft weniger Pommes zu geben

Auf der Website Reddit kursiert eine verrückte Theorie: Die Mitarbeiter:innen von McDonald's sollen eine geheime Technik haben, um den Kund:innen weniger Pommes zu geben. Wir verratn euch, worauf ihr achten müsst.

Auf der Website Reddit kursiert eine verrückte Theorie. Mehrere Angestellte von McDonald's-Restaurants berichten, dass es eine Technik geben soll, um den Kund:innen weniger Pommes zu geben.

Eine diskrete Methode

Einige meinen sogar, dass sie von der Geschäftsleitung dazu gezwungen würden, um nicht zu viel zu dosieren und möglichst viel Geld zu sparen. Das Prinzip ist einfach: Wenn ein:e Angestellte:r Pommes frites serviert, muss er den Karton an der Seite zusammenkneifen und gleichzeitig Pommes frites hineinlegen. Das Ergebnis ist, dass es so aussieht, als wäre die Packung voll, obwohl in Wirklichkeit noch viel Platz ist.

Während sich viele darüber beschweren, dass sie zu dieser Methode gezwungen werden, ist ein Sprecher von McDonald's bereit, mit MailOnline zu sprechen:

Wir glauben, dass diese Behauptungen frei erfunden sind, es gibt keinen 'Geheimtrick"'und wir haben sehr strenge Verfahren, um sicherzustellen, dass die Portionen nicht zu wenig Inhalt haben.

Das Unternehmen weist Anschuldigungen zurück

Der Sprecher ergänzt anschließend:

Unsere Mitarbeiter:innen bemühen sich darum, dass unsere Gäste in unseren Restaurants das bestmögliche Erlebnis haben, und wir weisen alle Behauptungen, die etwas anderes nahelegen, entschieden zurück.

Achtet also beim nächsten Mal darauf, dass eure Pommes-Packung gut gefüllt ist, um diese Theorie zu bestätigen oder zu widerlegen.

Aus dem Französischen übersetzt von Ohmymag Frankreich

McDonald’s-Mitarbeiter erklären, mit welchem Trick ihr weniger zahlt und frischere Produkte serviert bekommt McDonald’s-Mitarbeiter erklären, mit welchem Trick ihr weniger zahlt und frischere Produkte serviert bekommt