47 Grad und es wird noch heißer.. In diesem europäischen Land wurde wohl der neue Hitzerekord verzeichnet

Am Mittwoch wurden in einem Teil Europas 48,8 °C dokumentiert. Sollten diese Messungen nun bestätigt werden, würde es sich hierbei um den neuen europäischen Hitzerekord halten.

47 Grad und es wird noch heißer.. In diesem europäischen Land wurde wohl der neue Hitzerekord verzeichnet
Weiterlesen
Weiterlesen

Die italienische Insel Sizilien hat möglicherweise gerade den Hitzerekord Kontinentaleuropas gebrochen. Dieser Fall stellt das neueste Beispiel dafür dar, wie der Klimawandel weltweit extreme Wetterereignisse verursacht.

Das Thermometer klettert auf 48,8 Grad Celsius

Die Temperaturen erreichten hier am Mittwoch angeblich 48,8 Grad Celsius, so teilte es der sizilianische Wetterdienst mit. Das würde – wenn es nun offiziell bestätigt werden würde – den 1977 in Athen aufgestellten Hitzerekord von 48 Grad übertreffen, so die Daten der Weltorganisation für Meteorologie, die von der Arizona State University veröffentlicht wurden.

Die rekordverdächtige Hitze trägt in ganz Europa zu extremem Wetter in ganz Europa bei: Die nahe gelegene Türkei kämpft mit den schlimmsten Waldbränden aller Zeiten und auch Teile Deutschlands wurden kürzlich von schweren Überschwemmungen heimgesucht. Auch anderswo sind dieses Jahr schlimme Katastrophen aufgetreten – von extremem Frost in Texas, der das Stromsystem lahmlegte, bis hin zu einer historischen Dürre in Brasilien.

Nur wenige Tage nach dem Klimabericht die Mega-Hitze

Der extreme Hitzeanstieg in Europa kommt nur wenige Tage nach dem Klimabericht der Vereinten Nationen. Dieser hatte uns davor gewarnt, dass sich der Planet in den nächsten zwei Jahrzehnten um 1,5 Grad Celsius erwärmen wird, wenn die Menschheit keine drastischen Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen ergreift. Italien hat bereits einige der Auswirkungen erlitten, wobei Skigebiete in Teilen der Alpen schrumpfen und die Seestadt Venedig 2019 von den schlimmsten Überschwemmungen seit einem halben Jahrhundert heimgesucht wurde.

Um den neuen europäischen Temperaturrekord offiziell anzuerkennen, muss ein Ausschuss der WMO laut einem Axios-Bericht die Daten noch überprüfen. Die Messwerte stammen von einer meteorologischen Gruppe in Sizilien und wurden nicht vom offiziellen Wetterdienst Italiens erstellt.