Für ein Date mit der Stewardess riskiert Fluggast das Leben der Passagiere

Für ein Date mit der Stewardess riskiert Fluggast das Leben der Passagiere

Auf einem Flug von Belgrad nach Frankfurt passiert das Unglaubliche: Ein Mann akzeptiert das Nein der Stewardess nicht, also erzwingt er ein Date, indem er alle Passagiere in Gefahr bringt. 

Eine Nervenprobe für alle Passagiere auf diesem Lufthansa-Flug: Es ist keine Naturkatastrophe wie beispielsweise der Flug durch einen Hurrikan, sondern ein Passagier der alle anderen Fluggäste in Gefahr bringt. Der Grund: Er möchte ein Date mit einer Stewardess erzwingen...

Er lässt nicht locker

Ein 65-jähriger Mann aus Serbien flirtet mit zwei Flugbegleiterinnen auf seinem Weg nach Belgrad. Doch beide lehnen ein Date mit dem Passagier ab. Doch der Mann, dessen Name unbekannt bleibt, lässt nicht locker.

Er versucht die zwei Damen bis zu ihrem Hotel zu verfolgen. Das gelingt ihm allerdings nicht, er kann die beiden nicht mehr wiedersehen. Deshalb greift er zu drastischen Mitteln: Er ruft beim Flughafen in Belgrad an und gibt eine falsche Bombendrohung ab.

Gerichtsverhandlung statt romantischem Dinner

Die Drohung betrifft den Lufthansa-Flug nach Frankfurt, der die zwei hübschen Flugbegleiterinnen nach Hause bringen sollte. Der Serbe will, dass sie länger im Land bleiben und er so eine Chance hat, mit einer der beiden auszugehen.

Auch interessant
Mädchen hat seit 6 Jahren einen Pickel am Ohr: Dann berührt sie ihn zum ersten Mal

Der Plan geht nicht auf: Das Flugzeug muss zwar evakuiert und durchsucht werden, aber mit acht Stunden Verspätung hebt es trotzdem in Richtung Deutschland ab, berichtet das serbische Innenministerium. Mit beiden Flugbegleiterinnen!

Anstatt ein romantisches Date zu genießen, muss sich der 65-Jährige jetzt vor Gericht verantworten. Dieser Versuch ging wohl in die Hose! Bleibt zu hoffen, dass er sich die beiden hübschen Frauen aus seinem Kopf schlägt...

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen