Rührende Geste: So gedenken Kobe Bryants Töchter ihrem Vater und ihrer Schwester

Was für eine schöne Geste: Bei einem NBA-Spiel der Los Angeles Lakers gedenken die Töchter des verstorbenen Kobe Bryant ihrem Papa und auch ihrer Schwester Gianna.

Rührende Geste: So gedenken Kobe Bryants Töchter ihrem Vater und ihrer Schwester
Weiterlesen
Weiterlesen

Auch anderthalb Jahre nach dem tragischen Tod der Basketball-Legende Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna "Gigi" sitzt der Schock noch sehr tief.

Die Trauer ist ein täglicher Begleiter

So gesteht der ehemalige Basketballstar Michael Jordan vor einigen Wochen, dass er es bis heute nicht übers Herz bringe, die letzten Nachrichten zwischen seinem guten Freund Kobe und ihm zu löschen.

Auch wenn den Hinterbliebenen oftmals geraten wird, nach solch einem Verlust nach vorne zu blicken, ist das leichter gesagt als getan. Zu viele Momente gibt es, die die restliche Familie an ihre Geliebten erinnert und den Schmerz wieder hochkommen lässt.

Im Herzen immer da

Für Kobes Witwe Vanessa Bryant ist es sicherlich alles andere als einfach gewesen, das Basketball-Stadion ohne ihren Mann und ihre Tochter Gigi zu betreten. Auf Instagram lässt sie dennoch ihre Follower an dem Ereignis teilhaben, und postet ein paar süße Schnappschüsse.

Darauf zu sehen sind die 39-Jährige, sowie ihre Töchter Capri und Bianka. Diese tragen jeweils das Trikot mit den Nummern, unter denen Gigi und Kobe im Basketball und den LA Lakers bekannt geworden sind.

Familie hält zusammen

Unter einem Bild mit der zweijährigen Capri kommentiert Vanessa "kleine Mambacitas", eine Hommage an Kobes Spitznamen "Black Mamba", den er während seiner Karriere als Basketballer getragen hat.

Bilder, welche jedes Herz weich werden lassen. Doch für die Familie Bryant steht fest: Auch wenn Kobe und Gianna leider nicht mehr unter den Lebenden verweilen, werden sie immer zusammenhalten!