WM-Skandal um Sandro Wagner: Miroslav Klose sagt ihm seine Meinung

WM-Skandal um Sandro Wagner: Miroslav Klose sagt ihm seine Meinung

Mit heftiger Kritik an Trainer Jogi Löw ist Sandro Wagner nach seiner Nicht-Nominierung für die WM aus der Nationalelf zurückgetreten. Jetzt äußert sich Ex-Nationalspieler Miroslav Klose: Und er findet deutliche Worte für das Verhalten von Sandro Wagner!

Der Ärger über Wagners Rücktritt aus der Nationalelf ist noch nicht verraucht, da äußert sich Deutschlands Sturmlegende Miroslav Klose in der Sport Bild dazu - und findet klare Worte: „Es ist schwer, so eine Entscheidung zu akzeptieren. Aber ich kann sagen: Ich bin vom Typ her ganz anders. Wie bitter war es für Mario Gomez, 2014 nicht dabei zu sein? Das war brutal, und dennoch hat er kein Wort über seine Nicht-Nominierung verloren.“

Auch interessant
Flaute im Bett: Eine einfache Sache verbessert das Sexualleben aller Menschen

Und Klose übt weitere Kritik: „Ich hätte ganz anders reagiert. Ich weiß nicht, ob er falsch beraten wurde, das Ganze nur eine Trotzreaktion war. An seiner Stelle hätte ich die Sache erst einmal sacken lassen und dann gehandelt. Diese Konsequenzen hätte ich nie gezogen.“ Weiter erklärt Klose: „Sandro Wagner war nur kurz in unserem Kreis dabei, nicht über zehn Jahre. Er hat mal drei Tore gegen San Marino gemacht und im Confed Cup auch nicht immer gespielt.“ 

Ab der neuen Saison werden Klose und Wagner genug Gelegenheit haben, ihre Differenzen persönlich auszudiskutieren. Denn von da an werden sich die beiden regelmäßig an der Säbener Straße begegnen: WM-Rekordtorschütze Miro Klose übernimmt nämlich den Job als U17-Trainer der Bayern...

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen