Darum scheinen echte Traumfrauen immer vergeben zu sein

Welchem Mann geht das nicht so? Alle Frauen, auf die man steht, sind bereits vergeben. Wir verraten dir, warum es oft so scheint, als seien vergebene Frauen attraktiver als Single-Mädels.

Darum scheinen echte Traumfrauen immer vergeben zu sein
Weiterlesen
Weiterlesen

Welchem Single-Mann ist dieser Gedanke noch nie durch den Kopf gegangen: "Die heißesten Feger sind alle schon unter der Haube!" Dir geht das ganz ähnlich? Einfach jeder Frau, auf die du stehst ist vergeben?

Das steckt dahinter

Die attraktiven Frauen sind alle vom Markt? Von wegen! Liebesexpertin und Bestseller-Autorin Elena-Katharina Sohn verrät gegenüber Bild, warum es nur so scheint, als ob die begehrten Mädels alle schon vergeben wären. Einige Details sind überraschend!

Das größte Problem mit vergebenen Frauen ist, dass wir sie idealisieren. Von außen sieht die Beziehung zu ihr perfekt aus - doch wir dürfen niemals vergessen, dass wir nicht hinter die Kulissen blicken können. Nicht alles ist so, wie es scheint und in vermeintlich idealen Beziehungen verstecken sich oft heftige Konflikte.

Nicht nur tolle Frauen sind vergeben

Doch nicht nur die Beziehung, sondern auch das Objekt der Begierde selbst erscheint begehrenswerter, als es eigentlich ist. Würde sie den Realtitätscheck überhaupt bestehen? In unserer Fantasie sieht die Dame vielleicht ganz anders aus, als sie in Wirklichkeit ist!

Zu guter letzt kann uns Elena-Katharina Sohn beruhigen: Unter denen, die vergeben sind, findet man nicht nur Traumfrauen, sondern auch oft einen derben Griff ins Klo! Das beruhigt uns Singles doch, oder?