Video: Liegestütze richtig machen für das Brustmuskel-Training
Video: Liegestütze richtig machen für das Brustmuskel-Training
Video: Liegestütze richtig machen für das Brustmuskel-Training
Weiterlesen

Video: Liegestütze richtig machen für das Brustmuskel-Training

Viele Leute wissen nicht, wie man klassische Liegestütze richtig ausführt. Doch keine Angst: Mit dieser Methode machen Sie keine Fehler mehr. Gentside erklärt Ihnen, wie das Liegestütz-Training funktioniert.

Folgen Sie dazu diesen 5 Etappen:

1. Nehmen Sie parallel zum Boden Position ein, stützen Sie sich auf Ihre Hände, die Hände liegen auseinander auf Höhe der Schultern, die Füße stehen ebenfalls etwas auseinander.

2. Atmen Sie ein, spannen Sie die Arme an und führen Sie Ihren Brustkorb Richtung Boden, ohne die Lendenwirbel durchzudrücken.

3. Drücken Sie nun die Arme komplett durch, gehen Sie mit dem Körper nach oben und halten ihn dabei gerade.

4. Atmen Sie gegen Ende der Bewegung tief aus und ziehen Sie den Bauch ein, damit auch die Bauchmuskeln trainiert werden.

5. Wiederholen Sie diese Übung so oft Sie möchten.

Trainingsprogramm:

Hauptsächlich trainierte Muskeln: Großer Brustmuskel, kleiner Brustmuskel.

Zweitrangig trainierte Muskeln: Trizeps, hintere Deltamuskeln.

Anzahl der Wiederholungen und Sets:

- Training für Anfänger: 3 Sets à 15 Wiederholungen mit einer Minute Pause zwischen den Sets.

- Training für Fortgeschrittene: 4 Sets à 15 Wiederholungen mit 30 Sekunden Pause zwischen den Sets.

- Training für Profis: 5 Sets à 20 Wiederholungen mit 30 Sekunden Pause zwischen den Sets.

Tipp vom Trainer:

Achten Sie auf Ihre Atmung, wenn Sie nach oben und nach unten gehen. Atmen Sie ruhig gegen Ende der Bewegung aus und ziehen Sie den Bauch ein, damit auch die Bauchmuskeln trainiert werden.

Von Sophie Kausch
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen