Diese Menge an Kaffee löst Migräne aus

Diese Menge an Kaffee löst Migräne aus

Zu viel Kaffee kann bei Menschen, die zu starken Kopfschmerzen neigen, Migräne auslösen. Doch andererseits sollten diese Menschen auch nicht auf Kaffee verzichten. Der Grad ist ganz schmal.

Wir Deutschen lieben Kaffee, und leider viel zu viel davon. 72 Prozent der Deutschen trinken regelmäßig Kaffee. Im Saarland wird am meisten Kaffee getrunken.

Aber laut einer sehr seriösen Studie, die im American Journal of Medicine veröffentlicht wurde, haben Migränepatienten, die mindestens drei koffeinhaltige Getränke pro Tag konsumieren, am selben Tag oder am nächsten Tag Migräne. Die Forscher finden auch heraus, dass Menschen mit Kopfschmerzen weniger wahrscheinlich starke Kopfschmerzen hätten, wenn sie ein oder zwei koffeinhaltige Getränke trinken. 

„Es ist interessant festzustellen, dass, obwohl einige Migränepatienten Koffein eigentlich vermeiden sollten, wir bemerkt haben, dass das Trinken von ein bis zwei Kaffee pro Tag das Risiko einer Migräne nicht erhöht“, erklärt Dr. Suzanne Bertisch, Hauptautorin der Studie und Assistenzprofessorin an der Harvard Medical School. Obwohl noch weitere Studien erforderlich sind, sei dies „ein wichtiger erster Schritt“, sagt Dr. Bertisch. 

Kaffee bei Migräne-Kopfschmerzen

Auch interessant
Er ist 20 Minuten klinisch tot: Jetzt packt er aus, was er gesehen hat

Nach Ansicht der Autoren der Studie ist die Rolle von Koffein bei Kopfschmerzen schwer zu beantworten. Tatsächlich hängt seine Wirkung auf diese Kopfschmerzen vom täglichen Konsum und der Menge des konsumierten Koffeins ab. Abhängig von diesen Variablen kann Koffein sowohl Schmerzen verursachen als auch lindern. 

Für ihre Studie analysierten die Forscher Daten von etwa 100 Erwachsenen, die etwa zweimal im Monat, aber nicht mehr als 15 Mal im Monat, Migräne haben. Die Studienteilnehmer füllten dafür sechs Wochen lang einen  Online-Fragebogen über ihren Konsum von koffeinhaltigen Getränken, einschließlich Softdrinks, Energydrinks und Kaffee, aus. Sie wurden auch gebeten, über die Anzahl ihrer Migränefälle zu berichten. 

Die Autoren der Studie erklären, dass noch weitere Forschung erforderlich sei, um festzustellen, welche Arten von koffeinhaltigen Getränken einen Einfluss auf Migräne haben könnten. 

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen