Diese Jugendlichen werden beim Fußballtraining heftig überrascht: Was sie sehen, schockiert sie zutiefst

Diese Jugendlichen werden beim Fußballtraining heftig überrascht: Was sie sehen, schockiert sie zutiefst

Diese Jugendlichen sind gerade beim Fußballtraining, als sie plötzlich heftig überrascht werden. Die Natur hat zugeschlagen, doch was sie sehen, versetzt sie in einen Schockzustand...

Im Norden Frankreichs wurde eine Gruppe von 24 Teenagern während ihres Fußballtrainings im Saint-Nicolas-lez-Arras-Stadion in Lille vom Blitz getroffen.

Einer erleidet Herzinfarkt

Die Jugendlichen sind zwischen 13 und 15 Jahre alt. Einer von ihnen wurde lebensbedrohlich verletzt: Er erlitt einen Herzinfarkt und musste von den Rettungskräften reanimiert und dann zur pädiatrischen Wiederbelebung in ein Krankenhaus in Lille transportiert werden. Manche von den Teenagern sind verletzt, andere haben einen Schock erlitten.

Ein einzigartiges Ereignis?

Leider nicht – pro Jahr werden in Deutschland ca. 130 Personen vom Blitz getroffen. Durchschnittlich sterben etwa zehn daran. 2016 schlug ein Blitz im Parc Monceau in Paris ein. Auch hier war es wieder eine Gruppe Kinder, die getroffen wurde.

Wie kann man sich schützen?

Auch interessant
Wenn du rot anläufst, wenn du Alkohol trinkst, musst du wirklich aufpassen!

Es gibt ein paar einfache Maßnahmen, mit denen man sich vor Blitzeinschlägen schützen kann. Am weitesten verbreitet ist der Ratschlag, sich ganz einfach nicht unter einen Baum zu stellen. Man könnte zwar meinen, dort wäre man geschützt, aber Bäume ziehen Blitze an. Und je größer der Baum ist, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Blitz dort einschlägt.

Geschlossene Autos sind ein guter Schutz, denn sie wirken wie ein faradayscher Käfig. Wenn ihr in eine Notsituation geratet, euch nicht in Sicherheit bringen könnt und Blitze einzuschlagen drohen, dann solltet ihr euch hinhocken und die Füße dicht nebeneinander stellen. In dieser Position ist das Risiko am geringsten.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen