Forscher beweisen: Männer sind nicht an ihrem Bierbauch schuld

Forscher beweisen: Männer sind nicht an ihrem Bierbauch schuld

Wir alle kennen sicherlich mindestens einen Mann, der ab einem bestimmten Alter einen sogenannten Wohlfühlbauch vor sich hinträgt. Gehen die Hosen aufgrund des großen Bauchumfangs nicht mehr zu, liegt das aber nicht unbedingt am hohen Bierkonsum des Mannes: Dieser kann in manchen Fällen nämlich gar nichts für die Rettungsringe.

Je älter wir werden, desto schwieriger wird es, überflüssige Pfunde wieder loszuwerden. Aus einem bestimmten Grund ist es für manche Männer besonders schwer, den ungeliebten Bierbauch wieder loszuwerden.

Der Stoffwechsel ist schuld 

Auch interessant
Fail: Er hebt zu schwere Gewichte und versagt kläglich

Bier schützt angeblich vor Alzheimer, hat aber auch weniger erfreuliche Folgen für den Körper, wenn es zu oft konsumiert wird: Es scheint sich besonders gerne an Männerbäuchen festzusetzen. Das amerikanische National Heart, Lund and Blood Institute hat nun herausgefunden, dass nicht der Alkohol alleine schuld am wachsenden Bauchumfang ist, sondern das Enzym DNA-Protein-Kinase. Dr. Jay Chung zu T-Online: "Es gibt ein genetisches Programm, das von einem überaktiven Enzym angetrieben wird und eine Gewichtszunahme im mittleren Alter fördert". Das Protein beeinflusst den Stoffwechsel: Es wandelt Nährstoffe in Fett um. Außerdem wird die Anzahl die Mitochondrien weniger. Diese sorgen dafür, dass Fett in Energie umgewandelt wird. Geht die Anzahl der Mitochondrien also zurück, besteht die Gefahr, dass Fettzellen nicht verschwinden.

Medikamente helfen Mäusen beim Abnehmen 

Das Team um Dr. Jay Chung hat einen Wirkstoff entwickelt, der das Enzym hemmen kann. Bisher wurde es allerdings nur an Mäusen getestet, das jedoch mit großem Erfolg: Die Nager, denen der Wirkstoff verabreicht wurde, nahmen weniger zu als ihre Artgenossen, die das Medikament nicht bekommen hatten. Bis die Forschung soweit ist, dass auch Menschen von den Vorteilen eines solchen Medikaments profitieren können, werden allerdings noch einige Jahre ins Land ziehen. Ein wenig Sport und die richtigen Lebensmittel bewirken vielleicht keine Wunder, aber sind der richtige Weg für ein gesundes Leben. Das kann es auch mit einem kleinen Bäuchlein geben. Den Waschbrettbauch überlassen wir gerne weiter Ryan Gosling.  

 

• Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen