450-Kilometer-Marsch: So reagiert sich dieser Mann nach Ehestreit ab

Ihr glaubt ihr hättet schon mal eine crazy Sache gemacht um euch abzureagieren? Dann passt auf - es geht noch verrückter: Ein Mann in Norditalien läuft sage und schreibe 450 Kilometer nach dem er sich mit seiner Frau zoffte.

Jeder kennt es: Man streitet heftig, zofft sich oder diskutiert. Da braucht man meist erstmal einfach ein bisschen Zeit für sich. Einen Moment zum Abreagieren und neue Energie zu sammeln. Die meisten von uns denken hierbei wahrscheinlich an einen kleinen Spaziergang, einen Shopping-Bummel, Filmabend oder einfach nur an Schlafen.

Mann läuft 450 Kilometer

Doch wie immer gibt es auch Menschen, die alles anders als gewöhnlich sind. So auch ein Mann in Norditalien. Dieser hat nach einem Streit etwas geschafft, das viele ihr ganzes Leben lang nicht machen. Nachdem er sich mit seiner Ehefrau heftig stritt ist der Mann kurzerhand einfach losgelaufen. Und 7 Tage lang weitermarschiert.

Von der Polizei geschnappt

Ein Fakt am Rande: Dies passierte, als gerade strenge Ausgangsbeschränkungen aufgrund des Coronavirus herrschten. Außerdem meldete die Ehefrau ihren Mann als vermisst. Beide Gründe führten also dazu, dass der Mann nach einiger Zeit von der Polizei aufgehalten wurde. Geistig und auch körperlich fehlte es ihm aber an nichts. Er war bei vollem Verstand. Der Polizei gegenüber gab er zu:

Auf dem Weg habe ich Leute getroffen, die mir Essen und Trinken gaben. Ich bin soweit in Ordnung, nur etwas müde.

Jeden Tag legte er eine Strecke von ca. 60 Kilometer zurück. Man könnte fast meinen, er lief seinen eigenen Jakobsweg um sich wieder zu fangen. Schließlich holte ihn seine Frau in Fans ab. Unbekannt bleibt, ob sich die beiden wieder versöhnten. Eines ist aber öffentlich: Er zahlte eine Strafe von 400 Euro, da er die Coronaregeln missachtete und wird als italienischer Forrest Gump gefeiert, wie Männersache berichtet.

Auch interessant:

Ein Gruß aus der Whiskyflasche: Familie findet versteckte Botschaft von 1887

Die Nummer mit dem nassen Lappen: Warum man Heizungszähler lieber nicht austrickst und trotzdem spart

Brite angelt 30 kg schweren Goldfisch namens "Karotte" (Video)

Verwendete Quelle:

Männersache: Nach Ehezoff: Mann geht 450 km zu Fuß, um runterzukommen

Dieses Baby ist eigentlich ein Mann! Dieses Baby ist eigentlich ein Mann!