"Wie eine schlimme Erkältung": Das sind die neuen Symptome bei der Delta-Variante

Sie ist etwa 60 Prozent ansteckender als die anderen Varianten und auch bei uns auf dem Vormarsch: Die Delta-Variante. Nun gibt es neue Infos zu den Symptomen.

"Wie eine schlimme Erkältung": Das sind die neuen Symptome bei der Delta-Variante
Weiterlesen
Weiterlesen

Bislang waren vor allem trockener Husten, Geruchs- und Geschmacksverlust, Kopfschmerzen sowie Fieber als Symptome einer Corona-Erkrankung bekannt. Durch das Auftreten verschiedenen Varianten, haben sich aber auch die Anzeichen einer Ansteckung mittlerweile verändert.

Ein neues Symptom ist bekannt

Nach Informationen aus Großbritannien, wo nach einem steilen Anstieg der Fälle aktuell die Delta-Variante das Pandemiegeschehen bestimmt, gibt es nun ein neues Symptom auf das wir jetzt achten sollten.

Neben den allgemein bekannten Anzeichen wie Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Fieber oder Husten kommt nun noch ein weiteres Corona-Indiz dazu. So soll nun auch eine laufende Nase ein häufig auftretendes Symptom sein.

"Wie eine schlimme Erkältung"

Im Rahmen der britischen Studie „Zoe Covid Symptom“ untersucht der Epidemiologe Prof. Tim Spector dieses neue Symptom. Er beschreibt eine Infektion mit der Delta-Variante gerade bei jungen Menschen "wie eine schlimme Erkältung". Der deutsche Epidemiologe Klaus Stöhr erklärt gegenüber der BILD, weshalb die Symptome bei der Delta-Variante so unterschiedlich sind:

Kausale Untersuchungen dazu wurden noch nicht publiziert und die Beobachtungen müssen noch bestätigt werden. Es ist aber biologisch plausibel, dass sich das Virus weiter an den Menschen angepasst hat. Dabei werden zum Beispiel nun mehr auch die oberen Atemwege betroffen und die Vermehrung beginnt gleich in der Nasen- und Rachenschleimhaut. Dadurch kommt es wahrscheinlich dann zu dem häufiger auftretenden Husten, laufender Nase und Halsschmerzen.