Nach schrecklichen Kopfschmerzen: Ekel-Fund in Gehirn von Patientin!

Eine Australierin leidet jahrelang an wiederkehrenden Kopfschmerzen. Was Ärzte dann in ihrem Gehirn entdecken, ist einfach nur gruselig und eklig!

Nach schrecklichen Kopfschmerzen: Ekel-Fund in Gehirn von Patientin!
Weiterlesen
Weiterlesen

Wenn ihr ungewöhnliche Schmerzen verspürt, solltet ihr nicht zögern, eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen, bevor es schlimmer wird. Das ist einer 25-jährigen Australierin passiert. Jahrelang neigt sie zu häufig wiederkehrenden Kopfschmerzen. Schließlich erlebt die junge Frau eine unangenehme Überraschung bei einer OP in der Klinik.

Unfassbarer Ekel-Fund im Gehirn der Frau

Die Ärzte vermuten zunächst einen bösartigen Tumor. Doch während der OP erkennen sie ihren Fehler. Ursache der heftigen Kopfschmerzen ist keineswegs ein Tumor: Das Gehirn ist voller Bandwürmer!

Zuvor leidet die Australierin ständig über teils extreme Kopfschmerzen. Als auch Sehprobleme dazukommen, wird sie in eine Klinik eingewiesen, wie das American Journal of Tropical Medicine and Hygiene berichtet.

Schmerzmittel zeigen keine Wirkung und MRT-Scans deuten auf den besagten Tumor hin. Doch während der Operation stoßen die Ärzte auf "eine mit Taenia-Larven gefüllte Zyste". Was das ist? Ganz einfach: Bandwürmer!

Fleisch sollte der Gesundheit zuliebe immer gut durchgegart sein. Getty Images

Vorsicht bei rohem Fleisch

Dieses Phänomen wird als Neurozystizerkose oder zerebrale Zystizerkose bezeichnet. Letzteres bezieht sich auf die Einlagerung eines Bandwurms im Körper, insbesondere wenn man fast rohes Fleisch isst oder die Hygiene mangelhaft ist.

Vorsicht ist besonders beim Verzehr von rohem (Schweine-)Fleisch geboten. Mehr dazu findet ihr im Video oben.