Nach Omikron: Neue Corona-Variante bei Tieren entdeckt

Forschende glauben, dass Nagetiere mit einer neuen Variante von Covid-19 infiziert sein könnten.

Wird sich die nächste Variante des Covid-19 bei Wildtieren entwickeln? Um den Ursprung eines unbekannten Coronavirus-Stamms zu finden, untersuchten amerikanische Forschende das Abwasser von New York. Ihnen zufolge könnten sich die Ratten in der Stadt mit einer neuen Variante infiziert haben.

Die Nagetiere sollen kontaminiertes Wasser getrunken haben

Forschende mehrerer US-Universitäten sind "seltenen Stämmen" von Covid-19 auf der Spur, die Mutationen enthalten, die "selten in klinischen Proben zu finden sind" und immer häufiger im Abwasser von New York und in den Fäkalien von Ratten in der Stadt nachgewiesen werden.

Es gibt zwei mögliche Hypothesen: Dieser Stamm stammt von einer oder mehreren Personen, die sich mit einer neuen, noch nicht registrierten Variante infiziert haben; oder dieser Stamm ist nur bei Ratten vorhanden. Einer der Autor:innen der Studie wurde von Curbed interviewt und sagt:

Eine der Aminosäuremutationen, die wir beobachten, wurde noch nie bei Patienten gesehen. Noch nie. Aber eine dieser Mutationen wurde innerhalb von Viren beobachtet, die sich an Nagetiere angepasst haben, was für mich eine Menge aussagt.

Er erklärt, dass Nagetiere nicht mit den früheren Covid-19-Stämmen (Alpha, Beta, Gamma) infiziert werden konnten und wenn die neue Variante tatsächlich von Ratten stammt, könnten sich diese durch das Wasser aus der Kanalisation angesteckt haben.

Ist diese neue Variante für den Menschen gefährlich?

Um Rattenkot zu analysieren, berichten die Forschenden, dass sie nachts in "dunkle Gassen" gehen mussten, bevor sie die Fäkalien einsammeln konnten. Aber auch wenn bei diesen Tieren ein unbekannter Stamm nachgewiesen wurde, gibt es keinen Hinweis darauf, dass Covid-19 aktiv bei ihnen zirkuliert und die Ratten ähnliche Symptome wie wir zeigen.

Hinsichtlich der Frage, ob dies eine Bedrohung für uns darstellt, argumentiert einer der Forschenden: "Wenn es bei Ratten auftritt, ist es möglich, dass [dieser Stamm] nur Ratten infiziert und seine Fähigkeit verliert, Menschen zu infizieren. Das ist durchaus möglich. Im schlimmsten Fall würde dieser Stamm auf den Menschen überspringen und zu Pi werden." Mit anderen Worten: eine weitere Variante nach Omikron.

Covid-19: Neue Omikron-Variante XE in Großbritannien entdeckt Covid-19: Neue Omikron-Variante XE in Großbritannien entdeckt