Erster Arbeitstag: Junge Ärztin macht seltsamen Fund im Ohr eines Mannes

An ihrem ersten Arbeitstag als Ärztin wird sie mit einem Patienten konfrontiert, der unerträgliche Ohrenschmerzen hat. Doch was sie dann im Ohr findet, stellt sie vor eine besondere Herausforderung.

Erster Arbeitstag: Junge Ärztin macht seltsamen Fund im Ohr eines Mannes
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Geschichte von Varanya Nganthavee, einer 25-jährigen Ärztin, ist absolut unglaublich. Varanya hatte gerade ihren Abschluss gemacht und kam in ein Krankenhaus in Bangkok, um ihren allerersten Tag als Ärztin anzutreten.

Der erste Arbeitstag hält heftige Überraschung bereit

Während man in manchen Berufen relativ lange Einarbeitungsphasen hat, muss man als Arzt so schnell wie möglich voll in Aktion treten. Nach einem relativ ruhigen Tag machte Varanya Nganthavee eine sensationelle Entdeckung bei einem ihrer letzten Patienten des Tages.

Der Patient klagte über Schmerzen im Ohr, woraufhin Varanya mit einer genauen Untersuchung begann. Sie fand schnell heraus, dass sich im Ohr ihres Patienten eine Eidechse (!) befand.

Kleiner Eingriff

Dank eines kleinen Eingriffs konnte die Eidechse erfolgreich aus dem Ohr des Mannes entfernt werden. Eine unglaubliche Entdeckung, die die Medizinerin überraschte.

Er war mein letzter Patient des Tages... Ich war sehr überrascht. Wie hatte eine so große Eidechse es geschafft, in sein Ohr einzudringen? Aber ich bin sehr froh: der leitende Arzt hat mich für meine Arbeit gelobt – fast hätte ich vor Freude geweint.

Ein außergewöhnlicher erster Arbeitstag! Aber sie hat sich nicht aus der Bahn werfen lassen und hat die unerwartete Hürde mit Bravour gemeistert. Hut ab!