Sie halten seine schöne Freundin für seine Krankenschwester: So beweisen sie das Gegenteil!

Sie halten seine schöne Freundin für seine Krankenschwester: So beweisen sie das Gegenteil!

Shane Burcaw ist mit einer speziellen Situation konfrontiert: Viele Leute können einfach nicht akzeptieren, dass die schöne Frau an seiner Seite seine Freundin ist. Vielmehr tippen sie darauf, dass sie seine Krankenschwester sei, denn er leidet an spinaler Muskelatrophie... Doch das hindert die beiden nicht an ihrem gemeinsamen Liebesglück, auch wenn das für viele mehr als ungewöhnlich scheint.

Shane Burcaw und Hannah Aylward führen eine außergewöhnliche Beziehung, denn Shane leidet an Muskelschwund - der 26-Jährige sitzt aufgrund dieser Krankheit seit seinem zweiten Lebensjahr im Rollstuhl. Statt anzuerkennen, dass die beiden es schaffen, ihre verschiedenen Körper nicht zum Hindernis ihrer Liebe werden zu lassen, reagieren ihre Mitmenschen größtenteils völlig unangebracht auf die beiden, wie die Dailymail berichtet.

Unpassende Reaktionen in der Öffentlichkeit

Shane Burcaw aus Pennsylvania, wurde mit einer neuromuskulären Erkrankung, der spinalen Muskelatrophie, geboren. Er und eine Freundin Freundin Hannah Aylward lernen sich kennen, nachdem sie sich per E-Mail an ihn gewandt hatte. Wenn sie sich gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigen, erhalten die beiden oftmals negative Reaktionen von Fremden: Einmal stellt sich jemand vor sie und betet für Shane, ein anderes Mal vermutet eine Kellnerin, dass der 26-Jährige nicht in der Lage sei, eine Rechnung zu bezahlen. Andere haben ihm schon den Kopf getätschelt, während ein Mann ihn einmal dazu einlud, mit den Kindern zu spielen, als er und seine Frau beim romantischen Picknick saßen. 

Inklusive Beziehung 

"Ich denke, es gibt ziemlich weit verbreitete Missverständnisse über Behinderung in der Gesellschaft", erklärt Shane in der britischen Fernsehsendung This Morning. "Menschen mit Behinderungen werden oft als weniger wert angesehen. Daher ist die Vorstellung, dass jemand mit einer Behinderung, wie ich, diese intelligente, schöne, körperlich leistungsfähige Frau abbekommt, für manche Menschen zu viel - aber das sollte es nicht sein." Auf ihrem YouTube-Channel dokumentieren die beiden ihren ungwöhnlich-gewöhnlichen Beziehungsalltag: "Indem wir den Menschen auf unserem YouTube-Kanal die Details unseres täglichen Lebens zeigen, geben wir ihnen eine neue Erfahrung mit und zeigen, dass unseres genauso normal und befriedigend ist wie jedes andere Leben."

Negative Kommentare an der Tagesordnung  

Auch interessant
Das passiert in eurem Körper, wenn ihr einen Monat lang auf Alkohol verzichtet

Doch auch wenn die Reaktionen auf das öffentlich gezeigte Leben der beiden überwiegend positiv ausfallen, gibt es dennoch einige Menschen, sich trotz allem fragen, wie diese beiden Menschen trotz Shanes Behinderung zusammensein können. "Jedes Mal, wenn wir eine neue Episode in unserem Vlog veröffentlichen, spinnen die Leute unweigerlich Theorien darüber, warum wir zusammen sind", erklärt Shane. Eine Person kommentierte, dass Shane zwar wie ein "guter Kerl" wirke, aber dass Hannah offensichtlich nur seine Pflegerin sein müsse, da sie sonst wohl nicht alle Tassen im Schrank hätte. Ein anderer befindet die Beziehung für "abnormal und ehrlich gesagt ekelhaft". 

Verständnis für Hater in Netz

Immer wieder betonen beide und vor allem Hannah, dass sie sich weder als Betreuerin, noch "gefangen" fühlt und beide eine erfüllende körperliche Beziehung miteinander führen. Die beiden werden trotz der negativen Kommentare nicht müde darin, den Menschen zu zeigen, wie "normal" ihr Leben ist und dass Menschen mit Behinderungen "wie alle anderen" sind. Shane nimmt die immer wieder auftauchenden negativen Reaktionen mancher Menschen mittlerweile gelassen: "Es kommt nur von einem Mangel an Wissen und Erfahrung", so der 26-Jährige.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen