Dieser weibliche Fan will den Gegner irritieren. Doch hiermit geht sie zu weit!
Dieser weibliche Fan will den Gegner irritieren. Doch hiermit geht sie zu weit!
Weiterlesen

Dieser weibliche Fan will den Gegner irritieren. Doch hiermit geht sie zu weit!

Sportliche Vereine und Clubs brauchen ihre Fans und leben erst richtig durch sie auf. Doch das gibt ihnen nicht das Recht, in ein Spiel einzugreifen. Dieser weibliche Fan versucht dies auf fiese Weise...

Fans lassen sich immer wieder Neues einfallen, um auf sich aufmerksam zu machen. Beim MMA kann man als Fan schnell mal im Schwitzkasten seines Stars landenManche setzten aber auch alles daran, dass sie ihrem Star ähnlich sehen und nützen diese Tatsache aus.

Laurence Leavy, auch bekannt als Marlins Man, ist jedoch auf etwas ganz anderes stolz: Über den Atlantik hinaus ist er berühmt dafür, Sportveranstaltungen ins Chaos zu stürzen. Als großer Fan der Miami Marlins sucht er sich dieses Mal ein Baseball-Spiel aus, das er “beeinflussen” will und überredet einen weiblichen Fan, den Gegner zu irritieren...

Marlins Fan mit sprühenden Ideen 

Leavy wetteifert jedes Mal mit großem Ideenreichtum, um sein Team zu unterstützen! Über den Atlantik hinweg ist er eher als Chaot bekannt, der mit allen Mitteln versucht, die gegnerischen Teams durcheinander zu bringen.

Diesmal trifft sein Team auf die St. Louis Cardinals. Und er kam in sehr guter Gesellschaft, nämlich einigen hübschen Damen. Mit diesen schönen Frauen sitzt er direkt hinter den Pitchern.

Cardinals Pitcher in der Busen-Falle 

Als der Pitcher der Cardinals an der Reihe ist, versucht eine der Frauen, ihn mit guten Argumenten zu irritieren. Eine ziemlich unterhaltsame Strategie, die dem Management der Miami Marlins jedoch nicht gefällt!

Die Marlins kontaktieren daraufhin ihren Fan, damit sich so etwas auf keinen Fall wiederholt. Denn auch wenn die Idee sehr unterhaltsam ist - wie ihr im Video sehen könnt -, bleibt die Haltung doch in jedem Fall sehr unsportlich... 

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen