Wohin flieht ihr vor dem Klimawandel? Diese Länder geben euch den besten Schutz

Wird unsere Wirtschaft oder unser Klima völlig aus den Fugen geraten? Für diesen Fall hat eine Studie die besten Orte zum Überleben zusammengestellt.

Wohin flieht ihr vor dem Klimawandel? Diese Länder geben euch den besten Schutz
Weiterlesen
Weiterlesen

Laut den Autoren der in der Fachzeitschrift Sustainability publizierten Studie kann unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren durch folgende Ereignisse in sich zusammenfallen:

  • eine schlimmere Pandemie als die des Coronavirus
  • eine Klimakrise
  • eine Finanzkrise

Die Autoren der wissenschaftlichen Studie fassen das durch folgende Aussage zusammen:

Die Entwicklung der menschlichen Gesellschaft hat sich in jüngster Zeit sehr beschleunigt. Das System der Erde ist mehr und mehr gestört, der Klimawandel ist ein Ausdruck davon. Diese Elemente arbeiten auf einen weltweiten Zusammenbruch hin.

Bestimmte Länder sind besser vorbereitet

Die Studie hat eine Liste erarbeitet, welche die Vorbereitungen der verschiedenen Länder hinsichtlich des immer weiter voranschreitenden Klimawandels veranschaulicht. Wichtige Kriterien sind hierbei:

  • die Fähigkeit zur Lebensmittelproduktion
  • die Fähigkeit zur Aufrechterhaltung der Stromversorgung
  • die Fähigkeit zur Herstellung von Gütern

Dünn besiedelte Inseln mit gemäßigtem Klima

Die Gegenden, die am geeignetsten sind, einen möglichen Zusammenbruch unserer Gesellschaft zu überleben, sind laut der Untersuchung diese vier Länder:

  • Neuseeland
  • Island
  • Tasmanien
  • Irland

Diese Auswahl rechtfertigt sich aufgrund der dort günstigen Landwirtschaftsbedingungen, des niedrigen Energieverbrauchs, des gemäßigten Klimas und der niedrigen Bevölkerungsdichte. Die Studie begründet abschließend ihre Ergebnisse mit folgenden Worten:

Diese Gegenden sind Rettungsbojen für die Menschheit im Fall eines Zusammenbruchs, insbesondere aufgrund ihrer beständigen Landwirtschaft.