Das sind die besten optischen Täuschungen aus dem Jahr 2019

Die Neural Correlate Society und das Museum of Mind haben die drei besten optischen Täuschungen dieses Jahres ausgewählt. Das sind die eindrucksvollsten optischen Täuschungen aus dem Jahr 2019.

Es handelt sich um ganz einfache Formen, aber sie überlisten fast immer unsere Augen und unser Gehirn. Optische Täuschungen sind einfach faszinierend und wir haben die besten von ihnen aus dem Jahr 2019 für euch.

Der erste Preis: "Dual Axis Illusion"

Diese rotierende Form wurde von Frank Force erstellt und scheint das Gesetz der Logik herauszufordern: Dreht sie sich nun horizontal oder vertikal? Im oder gegen den Uhrzeigersinn? Es ist unmöglich, es zu sagen. Was denkt ihr?

Der zweite Preis: "Change the color"

Der zweite Preis ging an den Japaner Haruaki Fukuda von der Universität von Tokio. Seine optische Täuschung mit dem Namen "Change the color" verdient ihren Namen allemal. Sie hebt die sich verändernde Farbwahrnehmung hervor: Bewegen sich die Punkte von oben nach unten, nimmt das Auge sie als rot und grün wahr. Bewegen sie sich von links nach rechts, werden sie auf einmal gelb.

Der dritte Preis: "Rotating Circles Illusion"

Die amerikanischen Forscher Ryan E.B. Mruczek und Gideon Paul Caplovitz von der Universität von Reno (im US-Bundesstaat Nevada) haben die "Rotating Circles Illusion" erfunden. Die Kreise wirken sich auf die Rotation eines schwarzen Kreises aus. Fixiert man einen weißen Punkt mit dem Auge, hat man das Gefühl, der schwarze Kreis würde nicht mehr rotieren, aber es handelt sich um eine optische Täuschung.

Regenbogen: Zehn Dinge, die ihr über das Naturphänomen noch nicht wusstet
Auch interessant
Regenbogen: Zehn Dinge, die ihr über das Naturphänomen noch nicht wusstet

Und was seht ihr? Schaut euch das Video an, um eine weitere optische Täuschung zu entdecken!

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen